Heute Motoren, damals Mahlwerke

Ein ganz besonderes Teil in Wolfgang Oldenburgs Sammlung ist die Kaffeemühle von Peugeot. „Heute machen sie Autos und damals waren sie berühmt für ihre guten Mahlwerke. Solch ein Stück kann ich nicht stehen lassen“, findet Oldenburg.


Bei anderen Mühlen kann der Sammler auch mal „nein“ sagen. „Der Reiz ist, manche Dinge stehen zu lassen. Denn bei Sammlern wächst das Geld nicht auf dem Misthaufen“, so Oldenburg.