Heiligenhauser Grundschüler werden zu Nachwuchsreportern

Die Suitbertus-Schüler brachten im letzten Jahr einen ganzen Fragenkatalog mit.
Die Suitbertus-Schüler brachten im letzten Jahr einen ganzen Fragenkatalog mit.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
159 Grundschüler gehen als ZeusKids beim medienpädagogischen Projekt der Funke-Mediengruppe auf journalistische Spurensuche. Start ist am 15. September.

Heiligenhaus.. 159 Heiligenhauser Schüler starten ab der kommenden Woche als Zeitungsreporter durch: Ab dem 15. September beginnt das Projekt ZeusKids der Funke Mediengruppe. Sechs vierte Klassen von drei Grundschulen aus Heljens beteiligen sich in diesem Jahr: Mit dabei sind die Gerhard-Tersteegen-Schule, die St.-Suitbertus-Schule und die Adolf-Clarenbach-Schule.

Ab der kommenden Woche begeben sich die jungen Teilnehmer wieder als ZeusKids-Reporter auf Nachrichtenjagd. Ihre Beute sind nicht nur spannende Neuigkeiten aus der ganzen Welt und Wissenswertes aus der Heimat. Die Schüler lernen mit dem Unterrichtsmaterial des medienpädagogischen Zeitungsprojekts von ZeusMedienwelten, den Kinder-, Jugend- und Bildungsprojekten der Funke Mediengruppe, auch, was den Reporterberuf ausmacht. Dazu gehört eine gute Portion Neugierde – und die bringen die Viertklässler allemal mit. Das ZeusKids-Projekt zeigt ihnen dabei, wie man den Wissensdurst mit handfesten Informationen stillt.

Die Medienflut der Gegenwart bietet eine Menge Möglichkeiten, sich zu informieren. Aber kann man allen Medien blind vertrauen? „Kinder sollten schon früh lernen, Informationen einzuordnen, die sie zum Beispiel im Internet häufig ungefiltert vorfinden“, sagt Harald Heuer, Leiter von ZeusMedienwelten. „Es ist gut, wenn Kinder frühzeitig an Medien herangeführt werden und auf spielerische Weise lernen, mit Nachrichten umzugehen.“

Schülerbesuch in der Redaktion oder Redakteursbesuch im Klassenzimmer

Als ZeusKids-Reporter studieren die Viertklässler nicht nur die Tageszeitung, auf www.zeuskids.de können sie über eine Schreibmaske auch selbst in die Tasten hauen. Ihre kleinen Artikel werden auf der Projektseite veröffentlicht.

Auch in diesem Schuljahr konnten die Lehrkräfte wieder einen von sieben Blöcken für die Projektdurchführung wählen. Neben Tageszeitung und aktuellem Unterrichtsmaterial gibt es außerdem für jedes Kind achtmal im Schuljahr kostenlos „Deine WAZ“. Das Nachrichtenmagazin für Schüler vermittelt Kindern Monat für Monat auf Augenhöhe das Weltgeschehen.

Im Rahmen des letzten ZeusKids-Projekts in Heiligenhaus waren neugierige Nachwuchsreporter von der Grundschule St. Suitbertus zu Gast in der WAZ-Redaktion vor Ort und ließen sich zeigen, wie eine Tageszeitung geschrieben wird. Auch diesmal gibt die WAZ Heiligenhaus gern Einblicke in ihrer Arbeit an den Seiten des Lokalteils: Ein Besuch in der Redaktion ist dabei ebenso möglich wie ein Redakteur, der in die Klasse kommt. Interessenten können einen Termin vereinbaren unter 02056/9853-15.