Geschätzt rund tausend Teilnehmer

„Auf meinem Weg zur Arbeit fahre ich seit vier Jahren zweimal täglich am Haus Maria Frieden in Langenberg vorbei. Und heute war ich mal drin.“ So bringt Dr. Thorsten Enge vom Wirtschaftsverband „Schlüsselregion“ auf den Punkt, was dieser Aktionstag gebracht hat.

Mitarbeiter aus 80 Firmen haben bei „Ein Tag für deine Stadt“ gut 90 Wunsch-Projekte von gut 60 gemeinnützigen Einrichtungen gestemmt. Über 700 Westen mit Aufdruck „Ein Tag für deine Stadt“ hat die Schlüsselregion verschickt und rund 700 Anmeldungen für die Feierabend-Party auf Schloss Hardenberg gezählt. Über 1000 Menschen sollen sich eingebracht haben, diese Marke hebt Geschäftsführer Enge besonders hervor: „Wahnsinn, die Resonanz von Betrieben und Ehrenamtlern hat uns in dieser Breite total umgehauen.“ Die Schlüsselregion wertet die Aktion also als durchschlagenden Erfolg.

Jule Körber, Sprecherin der Schlüsselregion, steuert weitere Erlebnisse bei: Ein Vorab-Telefonat mit einem Dachdeckerbetrieb sei so verlaufen: Mit wie vielen kommen Sie heute? — Mit allen! Und bei einer Aktion im Langenberger Elisabethstift seien nebenbei Fotos der Bewohner entstanden, die weit über die Dokumentation des Aktionstags hinausgingen. Begründung der Fotografin: Ich würde mich so freuen, wenn ich solche Fotos von meiner Oma hätte.