FU für Zoch am Rosenmontag

Die CDU Frauen Union beging ihr erstes Treffen im Jahresprogramm als Aschermittwochs-Fischessen in der Gaststätte Thums mit Ausklang auf die vergangene Karnevalszeit der FU und einer Vorausschau auf die nächste Session.

Dem Anlass gebührend erschienen alle Damen und auch Herren in schwarzer Kleidung und mit Hut und bedauerten lauthals das Verschwinden des Hoppeditz und das Ende der Karnevalszeit. Uschi Klützke lobte ihre Damen, dass der Sturm aufs Rathaus mit vielen Möhnen wieder gut gelaufen war, Kulturamt und Frauen Union prima kooperierten und anschließend noch toll in vielen Lokalitäten gefeiert wurde, dass Weiberfastnacht in Heiligenhaus nun eine nicht wegzudenkende Institution geworden ist.

Das Fischessen wurde auch so gut angenommen, dass der Termin für das nächste Jahr bereits gebucht ist. Am 11.11. 2015 um 11.11 Uhr soll der Hoppeditz aber erstmal wieder in der Gaststätte Thums erwachen. Dazu werden alle interessierten Karnevalisten schon jetzt eingeladen.

Für einen eigenen Rosenmontagszug in Heiligenhaus zeigten sich alle Anwesenden aufgeschlossen. Tendenz: erst mal klein anfangen mit Fußgruppen und lustig verkleidet. Da sich jetzt schon weitere Gruppen interessieren, sieht die Verwirklichung gar nicht so schlecht aus, meint Frauen Union-Vorsitzende und „Obermöhne“ Uschi Klützke.