Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 13°C
Heiligenhaus

Flatrate

27.06.2008 | 16:55 Uhr

IN FORM GEBRACHT Der Anrufer gab sich gut gelaunt. "Ich möchte Sie über unsere neuen Flatrate-Angebote informieren." Normalerweise hätte Karsten eingehängt. Aber der Mann arbeitete für Karstens Handyfirma. Vielleicht hatte er ja ein gutes Angebot.

Flatrate, schön und gut. Aber das war Karsten keine 100 Euro im Monat wert. Er kommt ohnehin mit seinen Inklusivminuten aus. Um den Anrufer abzuwimmeln, bat Karsten: "Schicken Sie mir die Informationen per Mail. Ich schaue mir das dann an." Sein Gegenüber stimmte zu. Statt einer Mail kam aber ein Brief. "Wunschgemäß haben wir Ihren Tarif umgestellt." Karsten sollte ab sofort für die Flatrate zahlen.

Das war wirklich unglaublich, denn Karsten hatte einer Vertragsänderung nicht zugestimmt. Er schickte sofort eine E-Mail, und die Firma entschuldigte sich. Angeblich war alles "ein Versehen". Karsten wundert sich nur, dass es einem Kollegen vor wenigen Tagen genauso ging. ter


Kommentare
Aus dem Ressort
Herr Pollert, kandidieren Sie noch als Bürgermeister in Heiligenhaus?
Politik
Axel Pollert will am 25. Mai Bürgermeister werden – doch um den Sozialdemokraten ist es still geworden. Im Interview erklärt der 56-Jährige, wer ihn unterstützt. Dabei sind seine Frau und seine Schwiegermutter jedoch keine typischen SPD-Wähler. Ein Gespräch über den Wahlkampf, Unterstützer und...
Heiligenhauser Pfarrer beklagen Verfall christlicher Werte
Ostern
Heiligenhauser Pfarrer bedauern, dass Geschenke heute eine größere Rolle als die eigentlichen Inhalte des Osterfestes spielen.
Arnd Federspiel steht im Theater Courage auf der Bühne
Kultur
In dem tragisch-schrägen Musical „One-Hit-Wonderland“ spielt er einen Psychologen. Die Handlung hat verschiedene Zeitebenen. Der in Heiligenhaus aufgewachsene Krimiautor ist ebenfalls ausgebildeter Schauspieler.
Student gibt Naos in Heiligenhaus den letzten Schliff
Programmierung
Der Nao leidet unter Kinderkrankheiten – die soll ihm der Student Patrick Bouillon am Heiligenhauser Campus austreiben. Nao ist ein kleiner Roboter aus Frankreich, wurde dort vorprogrammiert und soll nun lernen, präzise und mit dem richtigen Schwung Baseball zu spielen.
Fürs Kännchen geht der Heiligenhauser nach draußen
Außengastronomie
Erst am 28. April wird der Verkehr nach dem Umbau der Hauptstraße in der Innenstadt wieder vollkommen freigegeben. Dann wird sich auch die neue Tempo-20-Zone bewähren müssen – auch im Sinne der zahlreichen Straßencafés.
Fotos und Videos
Besuch auf Zollverein
Bildgalerie
Fotostrecke
Wassermangel
Bildgalerie
Stadtteile im Portrait
HeiligenRock 2014
Bildgalerie
Heljens Musikalische...