Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 7°C
Polizei

Exhibitionisten unterwegs

09.07.2012 | 13:17 Uhr
Exhibitionisten unterwegs
Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Kreis Mettmann.   Im Kreis Mettmann gab es in der vergangenen Woche zahlreiche Meldungen über Exhibitionisten. Für Polizei-Pressesprecher Ulrich Löhe ist das allerdings ein ganz normales Aufkommen. „Leider“, sagt er.

Auf dem Fahrrad war Ende Juni einer in Haan, Erkrath und Mettmann unterwegs, Anfang Juli sichtetet man einen anderen im Freizeitpark Langenfeld, vor wenigen Tagen einen weiteren im Hildener Stadtwald – zahlreiche Meldungen über Exhibitionisten gab es in den vergangenen Wochen im Kreis Mettmann. Für Polizei-Pressesprecher Ulrich Löhe ist das ein ganz normales Aufkommen. „Leider“, sagt er.

Dass sich die Meldungen zurzeit häufen, habe jedoch einige ganz simple Gründe: „Wir sind die einzige Polizeibehörde im Umkreis, die überhaupt darüber berichtet“, erklärt Löhe. In den benachbarten Großstädten wie Düsseldorf oder auch Essen würden solche Vorfälle gar nicht erst den Weg in die Meldungsspalten der Zeitungen finden. „Wir können aber nicht ausschließen, dass Exhibitionismus der Einstieg in eine Sexualstraftaten-Karriere ist, dass so etwas nicht eines Tages eskaliert – deshalb haben wir beschlossen, es auch zu melden.“

Denn eine Straftat sei Exhibitionismus, betont Löhe. „Und es sorgt natürlich für Unruhe in der Bevölkerung – deshalb bemühen wir uns, dieser Leute habhaft zu werden.“ Ein Grund für die derzeitige Häufung der Meldungen sei hingegen ein ganz simpler: „Es ist draußen wärmer geworden.“

Annette Wenzig



Kommentare
Aus dem Ressort
Kaffeeröster bringt Heiligenhauser Kaffee heraus
Handel
Kaffeeröster Uwe Liebergall hat mit der Heljenser Bohne einen Heiligenhaus-Kaffee kreiert. Bohnen aus Costa Rica, Äthiopien und Kenia bilden den niederbergischen Geschmack.
Ein Zwei-Millionen-Euro-Loch im Heiligenhauser Etat
Etat
Zum ersten Mal innerhalb seiner zehnjährigen Amtszeit beantragt Kämmerer Michael Beck einen Nachtragshaushalt.
Vom Heiligenhauser Dialekt bleibt die Aufnahme
Serie: Sag et op Platt
Die Bewohner des Rheinlands könnten die ersten sein, deren Mundart ausstirbt. Im größten Spracharchiv NRWs wird das Heljenser Platt aber überleben.
Regenbogenschule in Heiligenhaus möchte umziehen
Schule
Alles unter einem Dach zu haben, das wäre für Grundschulleiterin Ellen Schieferstein eine großartige Sache. Eine Möglichkeit, dieses zu tun, sieht sie darin, die Schule in die ehemalige International School umziehen zu lassen.
Die Lücken im System genutzt
Lesung
Gebannt lauschten die Zuhörer im neuen Gemeindehaus der ev. Kirche der Lesung des Spiegel-Autors Peter Wensierski. Der gebürtige Heiligenhauser stellte sein Buch „Die verbotene Reise“ nun auch in seiner Heimatstadt vor. Darin geht es um eine abenteuerliche Flucht aus der DDR.
Fotos und Videos
Martinsmarkt
Bildgalerie
Brauchtum
Versteigerung von Museumsstücken
Bildgalerie
Lichterglanz
Graffiti Workshop
Bildgalerie
Kulturrucksack
Jugend-Feuerwehr
Bildgalerie
Großübung