Englischer Abend im Museum

„Ale, Porter & Stout“ heißt die Ausstellung, die anlässlich der 25-jährigen Städtepartnerschaft mit Basildon pünktlich zum Stadtfest startet. Zum Auftakt wird es am Freitag, 5. Juni, um 19 Uhr ein Eröffnungskonzert der in Heiligenhaus bereits gut bekannten Band Kick’n’Rush geben. Denn die haben auch 25-jähriges Jubiläum in Heiligenhaus.

Mit „The Return of the Immortals“ werden die Musiker am Freitag-abend im Museum auftreten. „Kick and Rush“ heißt die britische Art, Fußball zu spielen: den Ball nach vorne treiben und damit Zug ins Match bringen. Ein inspirierendes Konzept, gerade und ehrlich. Dieser Inspiration folgen auch die Mansfielder Musiker und bringen so richtig Tempo ins Publikum. Auf improvisierten Instrumenten wie Waschbrett und Kistenkontrabass servieren sie ihre Mischung aus Folk-Liedern mit schnellen Rock-Rhythmen und treffen damit voll ins Schwarze. Ihre gute Laune verbreitende Skiffle-Musik mit gekonnten Comedy-Einlagen prä­sen­tieren sie hier bereits seit einem Vierteljahrhundert.

Eine Reise in die Welt des britischen Bieres mit all seinen Facetten gibt es bei der Ausstellung. Anschließend heißt es dann Late Night mit Kick’n’Rush, die mit ihrem Konzert am Freitag die Museumsräumlichkeiten auf ihre unnachahmliche Art und mit ihrem englischen Humor zum Schäumen bringen. Der Eintritt ist kostenlos und sowohl bei den Getränken als auch beim Essen darf man sich auf ein paar englische Köstlichkeiten freuen. Am Samstag treten Kick’n’Rush abb 22 Uhr in der Aulen Schmet auf.