Ein breit gefächertes Angebot

Mit von der Partie war auch Martina Mauden von der Kreisverwaltung Mettmann. Die Mit-Initiatorin der Neanderland Wanderwoche erklärte die Hintergründe des einwöchigen Events: „Es ist durchaus üblich, dass bekannte Wanderwege solche Wanderwochen veranstalten. Dieses Jahr findet sie zum ersten Mal statt und in Zukunft immer in der zweiten Juniwoche.“


Das Angebot ist breit gefächert; Familienwanderungen, Abendwanderungen, eine Tour mit Alpakas, eine 238 km-Extremtour und eine Spazierlesung stehen unter anderem zur Auswahl.