Die Länder der Befreiten und der Löwenberge

Liberia hat unter den Staaten Westafrikas eine einzigartige Geschichte: Es ist bereits seit 1838 eine unabhängige Republik, gegründet von befreiten Sklaven aus den USA. Die Gründung durch Afroamerikaner war allerdings auch Basis tiefer Konflikte mit den „afrikanischen“ Liberianern.

Sierra Leone war bis zur Unabhängigkeit 1961 britische Kronkolonie. Beide Nachbarländer wurden durch die Ebola-Epidemie des Vorjahres schwer getroffen. In beiden Ländern hatte nach grausamen Bürgerkriegen seit der Jahrtausendwende eine demokratische Entwicklung eingesetzt.

Der von Janet Camus gegründete Verein „The Voices of Sierra Leonean & Liberian Women“ will zunächst in Monrovia aktiv werden. Die Bankverbindung bei der Kreissparkasse Düsseldorf: IBAN DE31301502000002080604, BIC: WELADEDIKSD. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.