Der Coach hypnotisiert

Heiligenhaus / Ratingen..  Ein Mensch wird hypnotisiert und tut Dinge, die er eigentlich gar nicht will – eine spannende Vorstellung aus Spielfilmen, Varietés und Fernsehabenden, die mit der aber Realität nichts zu tun hat. Der Coach und Mentaltrainer Rolf Huth will mit einem Vortragsabend am Freitag, 17. April, um 19 Uhr mit den klassischen Vorurteilen und Ängsten rund um die Hypnose aufräumen.

Gegen Flugangst und Heißhunger

Stattdessen berichtet der Heiligenhauser seinem Publikum in der alten Ratinger Papiermühle, Papiermühlenweg 74, über die Möglichkeiten, Chancen und wohltuenden Wirkung, die Hypnose bei verschiedenen Problemen leisten kann: „Es gibt ganz unterschiedliche Anwendungen – bei Flugangst oder Angst vor Spinnen und anderen Tieren bis hin zu Rede- oder Prüfungsblockaden“, sagt er. Sogar beim Heißhunger nach Süßem könne Hypnose die Problemursache und deren Symptom dauerhaft beseitigen.

Zusätzlich wird eine während des Abends in Ratingen eine Gruppen-Hypnosesitzung stattfinden, um Interessierten das Erlebnis einer ersten eigenen Hypnose in sicherer Umgebung zu ermöglichen. „Hypnose hat entgegen allen Vorurteilen nichts mit Schlafen zu tun“, betont Rolf Huth. „Man behält jederzeit die volle Kontrolle. Genau das kann jeder Interessierte einmal risikolos ausprobieren.“

Ort des Vortrags sind die historischen Räume der alten Ratinger Papiermühle, Papiermühlenweg 74. Beginn ist 19 Uhr. Infos und Anmeldungen unter 02056/16 19 153.