Bürgerbus kann nicht alle Haltestellen anfahren

Heiligenhaus..  Vom 1. bis voraussichtlich 20. Juni wird ein Stück der Stettiner Straße sowie die Leipziger Straße wegen Bauarbeiten komplett für den Verkehr gesperrt (WAZ berichtete). Das bedeutet, dass auch der Bürgerbus in der Zeit dort nicht durchfahren und die Haltestellen „Leipziger Straße“ und „Grünstraße“ nicht anfahren kann.

Die Benutzer dieser Haltstellen müssen daher leider bis zur Haltstelle „Stettiner Straße“ laufen, um dort in den Bus einzusteigen (das gilt für beide Fahrtrichtungen).

Der Bürgerbus fährt also wie folgt: ganz normal den Linienweg bis zur Haltestelle „Stettiner Straße“. Dort auf der großen Parkplatzfläche wird der Bus wenden und die Haltestelle „Tilsiter Straße“ in Richtung Bergische Straße direkt angefahren; dementsprechend ändert sich dort die Abfahrtszeit. Über die Bergische Straße und Ratinger Straße fährt der Bürgerbus dann zu den Haltestellen „Feuerwehr“ und „Friedhofsallee“.

Auf dem Rückweg vom Friedhof („Friedhofsallee“) fährt der Bürgerbus dann wieder nach der Haltstelle „Feuerwehr“ direkt zur Bergischen Straße und dort zur Haltstelle „Werkerhofstraße“, wo der Bus bis zur normalen Abfahrtszeit wartet. Von dort geht es weiter auf dem regulären Linienweg in die Innenstadt.