Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 13°C
Heiligenhaus

Autorin streitet gegen die „Alles ist möglich“-Lüge

20.01.2015 | 00:12 Uhr

Kreis Mettmann. Zu Vortrag und Gespräch über die „Alles ist möglich“- Lüge mit der Autorin Susanne Garsoffky lädt der Kulturkreis Hösel am heutigen Dienstag um 19 Uhr ins Haus Oberschlesien, Bahnhofstraße 71, in Ratingen-Hösel ein.

„Beruflicher Erfolg macht glücklich“ und „Die Zukunft ist weiblich“: So tönt es allerorten. Wer das nicht glauben mag im Kampf gegen den täglichen Wahnsinn, den der Versuch mit sich bringt, Familie und Beruf unter einen Hut zu kriegen, dem wird gerne entgegen gehalten: „Das ist alles nur eine Frage der Organisation.“ Susanne Garsoffky und Britta Sembach gehen den beliebten Werbesprüchen auf den Grund. Beide Autorinnen sind verheiratet, beide haben zwei Söhne und beide arbeiteten nach ihren Studienjahren journalistisch. Susanne Garsoffky wohnte bis vor kurzem in Hösel und freut sich, dass der Kulturkreis zusammen mit der Buchhandlung Schlüter wieder ein heiß debattiertes Thema aufgreift. Der Eintritt kostet sieben Euro, für Jugendliche ist er frei.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Der Blotschenball 2016
Bildgalerie
Heiligenhaus
Tanz der Elemente
Bildgalerie
Heiligenhaus
article
10254915
Autorin streitet gegen die „Alles ist möglich“-Lüge
Autorin streitet gegen die „Alles ist möglich“-Lüge
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/heiligenhaus/autorin-streitet-gegen-die-alles-ist-moeglich-luege-aimp-id10254915.html
2015-01-20 00:12
Heiligenhaus