Ausbildung als Erfolgsfaktor

Ratingen..  Über 40 regionale Unternehmer informierten sich am Dienstag in Ratingen zum Thema Ausbildung. Mit einem informativen Grußwort eröffnete der heimische Bundestagsabgeordneten Peter Beyer die Veranstaltung des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), ehe es in verschiedenen Fachvorträgen um die Chance des Mittelstandes durch die Ausbildung junger Fachkräfte ging.

Auf großes Interesse stießen die Ausführungen von Marcus Kowal­czyk, dem Leiter der Agentur für Arbeit in Mettmann, über die aktuelle und zukünftige Arbeitsmarktsituation in der Region. Zeigte sich hier doch sehr deutlich, wie wichtig die Aus- und Weiterbildung von Nachwuchskräften im eigenen Unternehmen ist.

Über die Möglichkeiten vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen berichtete Olaf Ortmann, Geschäftsführer der ZAL Ratingen GmbH als Gastgeber dieses Abends. „Zunehmender Fachkräftemangel und der unvermeidliche demografische Wandel führen bereits jetzt zu Problemen im Mittelstand,“ erklärt Alexandra Rath vom BVMW. „Um entstehende Lücken zu schließen, sind hier viele Anstrengungen notwendig. Die Thematik vereint Unternehmen, Politik, Verbände sowie die öffentliche Hand und kann nur gemeinsam erfolgreich umgesetzt werden.“

Dass Unternehmer auch auf finanzielle Unterstützung durch öffentliche Mittel zählen können, wurde durch einen Experten für Fördermittel erläutert. Denn nicht für jeden Mittelständler ist die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter immer aus eigener Kraft zu schaffen.

Zum Abschluss des Abends erfolgte ein Rundgang durch die Räumlichkeiten des Ausbildungsbetriebes der ZAL. Hier gab es für alle Teilnehmer noch mal „Ausbildung zum Anfassen“ und viele wertvolle Informationen für ausbildende Unternehmen und solche, die es noch werden möchten.