An tollen Tagen läuft Kreisverwaltung auf Schmalspur

Kreis Mettmann..  Die tollen Tage lassen auch die Kreisverwaltung in Mettmann nicht unberührt.

So sind an Altweiberfastnacht, 12. Februar, das Straßenverkehrsamt in Mettmann und die Zulassungsstelle in Langenfeld nur bis 11 Uhr geöffnet. Kunden sollten deshalb bis 10.30 Uhr dort eintreffen, damit ihre Anliegen noch rechtzeitig vor Toresschluss bearbeitet werden können.

Erst klären, ob Ansprechpartner da ist

Auch in allen anderen Bereichen der Kreisverwaltung ist nur bis 11 Uhr normaler Dienstbetrieb angesagt. Ab 11 Uhr steht es jedoch auch dort den Mitarbeitern frei, Freizeitausgleich für geleistete Überstunden in Anspruch zu nehmen. Da erfahrungsgemäß nicht alle Mitarbeiter von diesem Angebot Gebrauch machen, so die Pressemitteilung aus dem Kreishaus, werden zumindest Teile der Verwaltung ihr Serviceangebot – wenn auch eingeschränkt – aufrecht erhalten können. Die Kreisverwaltung bleibt also auch nach 11 Uhr geöffnet, allerdings wird dringend empfohlen, sich bei einem beabsichtigten Besuch spätestens einen Tag vorher telefonisch zu vergewissern, ob der benötigte Ansprechpartner auch verfügbar sein wird.

An Rosenmontag, 16. Februar, bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Auch diesen freien Tag erhalten die Mitarbeiter nicht „geschenkt“, sondern sie arbeiten ihn durch Überstunden heraus oder nehmen Urlaub.