Abendmusik mit Werken von O’Halloran

Die erste Abendmusik in der Alten Kirche nach der Pause zwischen den Jahren beginnt am Donnerstag, 22. Januar, um 19.30 Uhr. Neben Ruhe und Texten stehen auf dem musikalischen Teil des Programms Werke für Piano solo von Dustin O’Halloran. Bernd Liffers am Klavier und Horst-Ulrich Müller als Sprecher der Texte laden herzlich ein.

Der 43-jährige US-Komponist Dustin O’Halloran stammt aus Arizona; er arbeitet und lebt heute in Berlin. Seine Kompositionen sind inspiriert von bedeutenden Vertretern der Klassik und der zeitgenössischen Musik, wie Erik Satie und Arvo Pärt, Frédéric Chopin und Philip Glass. Den Pianisten zeichnet ein filigraner Kompositionsstil aus, der sich auch von den sphärischen Musikwelten der Bands Sigur Rós und Efterklang beeinflussen lässt. Seine Musik lebt durch das Minimale und das Streben nach melodiöser Klarheit. Im Frühjahr 2010 tourte Dustin O’Halloran mit dem befreundeten Düsseldorfer Komponisten und Pianisten Hauschka in den USA.

Der Eintritt ist frei.