Wichern-Kindergarten will Haus der kleinen Forscher werden

Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Die angehenden Schulkinder der Bredenscheider Kita setzten sich in einer Projektwoche mit dem Thema Strom auseinander.

Hattingen..  Eine Batterie kann eine Lampe zum Leuchten bringen. Doch was, wenn man keine Batterie zur Hand hat? Mit solchen Fragen beschäftigten sich die angehenden Schulkinder des Wichern-Kindergarten im Rahmen einer Woche zum Thema Strom. Dabei wurde die Bredenscheider Einrichtung durch das Projekt „Laborfüchse“ unterstützt. Leiter Kolja Bruch ist selbst studierter Grundschullehrer und bringt mit seinem Projekt Naturwissenschaften in die Kindergärten und Schulen.

„Den Kindern wird in der Schule kaum Zeit gegeben, um etwas auszuprobieren. Dabei haben die Kinder unglaublich viele Fragen“, sagt Bruch. „Wir wollen nicht die Professoren von morgen ausbilden. Wir wollen nur das Interesse wecken.“

Ziel des Kindergartens ist es, mit diesem Engagement im kommenden Jahr zu einem Haus der kleinen Forscher zu werden. Die gleichnamige Stiftung engagiert sich seit neun Jahren für eine bessere Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

„Die Kinder sollen hier experimentell arbeiten können und ausprobieren, was sie interessiert“, sagt Leiterin Ulrike Steger. „Es geht darum, mit dem eigenen Forschen Lösungen zu finden.“

Die Zertifizierung ist an einige Voraussetzungen gekoppelt. Für die Kinder muss unter anderem die Möglichkeit bestehen, im Kindergarten-Alltag naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Fragen nachgehen zu können. Vor allem die eigens von den Kindern aufgeworfenen Fragen sollen dabei im Fokus stehen. Außerdem sind die Pädagogen in den Einrichtungen angehalten, zwei Mal im Jahr eine entsprechende Fortbildung zu besuchen. Das Team des Wichern-Kindergarten hat solche Schulungen bereits besucht.

Sollte die Zertifizierung gelingen, erhält die Einrichtung unter anderem Forscherkisten zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen, mit denen die Kinder alltägliche Probleme nachstellen können.