Das aktuelle Wetter Hattingen 13°C
Tierheim

Weihnachten für Tiere

19.12.2011 | 21:00 Uhr
Weihnachten für Tiere
Mischling Milo freut sich über die zahlreichen Sachspenden. Foto: Monika Kirsch / WAZ FotoPool

Hattingen.  Ein großer Berg an Sachspenden türmte sich im Tierheim Bochum-Hattingen unter dem Baum.

Was wünschen sich Schnuffi und Mieze vom Weihnachtsmann? Leckereien, eine neue Leine oder ein schönes Halsband? All das und noch viel mehr gab es im Tierheim Bochum-Hattingen bei der Tierbescherung.

Um ihr Fell mussten die Vierbeiner bei der Be-Scherung nicht bangen: Es gab Geschenke. Die Mitarbeiter des Tierheims hatten sich Gedanken gemacht, was die 60 Hunde und 55 Katzen gebrauchen könnten. „Vieles was für Haustiere ganz normal ist, ist im Tierheim Luxus“, erklärte Sprecherin Bettina von der Heiden. Also übersetzten die Mitarbeiter die Wünsche der Tiere und schrieben sie auf kleine Kärtchen, die an den Tannenbaum gehängt wurden. Alle Besucher konnten sich so über die Wünsche der Vierbeiner informieren.

„Die Aktion war schon beim ersten Mal 2010 ein voller Erfolg“, erinnert sich Bettina von der Heiden. Und auch in diesem Jahr ist der Geschenke-Berg schnell gewachsen. Der Höhepunkt war dann am Sonntag die Bescherung. Alle Spender konnten vorbeischauen und sehen, was alles für die Hunde und Katzen zusammen kam: Kauspielzeuge, Decken und Liegekissen.

Natürlich durften die Tiere die Geschenke nicht selber auspacken. „Wie immer bleiben die Tiere in ihren Räumlichkeiten“, so Tierheimleiterin Carmen Dechert, „das wäre sonst zu viel Stress für sie.“ Nur anschauen, nicht streicheln die Devise.

Damit die Spender trotzdem eine Erinnerung mitnehmen konnten, gab es gemeinsame Fotos unterm Weihnachtsbaum. Rund 200 Gäste spielten so den Tier-Weihnachtsmann. Manche brachten auch Tiere mit, die sie selbst aus dem Tierheim hatten.

Ein besonderes Geschenk gab es für die älteste Hündin im Haus: eine Staffordshire-Terrier-Dame. Sie bekam ein Hundebett mit Massage-Auflage. „Die Kosten im Handel weit über 100 Euro“, schätzte Christine Schneider, die Vorsitzende des Heims. „Solche Dinge können wir uns normalerweise nicht leisten.“

Auch nach Weihnachten freuen sich im Tierheim Mitarbeiter sowie Tiere über Geld- und Sachspenden. Einen weiteren Termin, bei dem man diese besonders gut abgeben kann, gibt es auch schon: den 8. Januar 2012. „Da gibt es wieder unseren beliebten Tierheim-Flohmarkt.“ Alle, die ihren Speicher oder Keller im neuen Jahr endlich mal aufräumen möchten, können sich beim Tierheim melden unter 0234/369 272 52. Auch für die Tiere gilt scheinbar: Weihnachten wird unter dem Baum entschieden.

Weihnachten
100 Gründe, Weihnachten zu lieben
100 Gründe, Weihnachten zu lieben

Weihnachten kann wundervoll sein. Der Tannenbaum sieht aus wie Horst, die Gans ist verbrannt, der erste handfeste Streit ist im Gange? Egal. Es geht doch darum, Zeit miteinander zu verbringen. Wer an Heiligabend ruhig zu Hause bleibt, statt sich in der Innenstadt die Flüße platt zu laufen, wer mit Familie und Freunden bei einem Glas Wein zusammensitzt, der macht alles richtig.

Es ist die Zeit, in der man darüber nachdenkt, was alles passiert ist im fast vergangenen Jahr, indem man über schöne und weniger schöne Erlebnisse spricht. Ein Mal im Jahr hält man für einen Moment inne. Es gibt viele Gründe, Weihnachten zu lieben. Wir haben 100 Gründe zusammengetragen. 

 

 

Lutz Tomala

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kath. Laienspielschar
Bildgalerie
Familienkrach im...
13. Hüttenlauf
Bildgalerie
Laufen
Fest in Welper
Bildgalerie
Sommerfest
Das Gehöft Diefhausen
Bildgalerie
Denkmalserie
article
6178002
Weihnachten für Tiere
Weihnachten für Tiere
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/weihnachten-fuer-tiere-id6178002.html
2011-12-19 21:00
Hattingen