Das aktuelle Wetter Hattingen 11°C
Tiere

Was zu tun ist, wenn ein Fuchs auf der Straße sitzt

28.08.2012 | 21:00 Uhr
Was zu tun ist, wenn ein Fuchs auf der Straße sitzt
Der Fuchs in Niederwenigern.Foto: Musiol

Hattingen.  In Niederwenigern ließ sich ein Wildtier an der Essener Straße blicken. Anwohner suchten Hilfe.

Da staunten ein paar Wennische nicht schlecht, als in der vergangenen Woche ein Fuchs auf der Essener Straße auftauchte. Entkräftet schien er zu sein, teilten sie der Redaktion der Hattinger Zeitung mit, schwach und wohl auch durstig. Und zudem verletzt, „da sein Gang auffällig unrund war“, wie Norbert Musiol berichtete.

Die Anwohner wollten dem Tier daraufhin helfen, doch keiner der offensichtlichen ­Ansprechpartner fühlte sich zuständig. Dies haben die Wennischen im folgenden kurz dokumentiert.

Tierschutz Hattingen: „Wir sind nicht zuständig. Vielleicht der ­Jäger?“

Polizei: „Wir sind nicht zuständig. Wir benachrichtigen den Jagd­aufseher.“

Jagdaufseher: „Ich bin nicht zuständig und komme auch nicht vorbei. Lassen sie das Tier in Ruhe, der geht schon wieder.“

Tierrettung Essen auf die Anfrage ihres Zuständigkeitsbereiches: keine Antwort.

Was ist also zu tun, wenn Tiere (Haustiere, Wildtiere und Vögel) Hilfe benötigen. Die Hattinger Zeitung hat noch einmal nachgehört.

„In allen Fällen ist das Ordnungsamt Ansprechpartner“, sagt Stadtsprecher und Vogelkundler Thomas Griesohn-Pflieger. „An Wochenenden auch die Polizei, die Beamten vermitteln dann.“

Sollte das Tier tot sein, könnte eine Seuche dahinter stecken. Dann wäre der Kreisveterinär erster Ansprechpartner, auch über die Polizei. Fuchs-Tollwut gibt es aber seit zwei, drei Jahren in NRW nicht mehr.

Will man bei Wildtieren einen direkten Zuständigen, muss man sich an den Jagdpächter des Gebietes wenden, wie Kreissprecher Ingo Niemann erklärt.

Michael Brandhoff

Kommentare
29.08.2012
16:18
Was zu tun ist, wenn ein Fuchs auf der Straße sitzt
von Kulturirrsinn | #3

Was sind denn bitte "Wennische"?

Funktionen
Aus dem Ressort
Mehrbelastung für Gastronomen
Mindestlohn
Durch das Mindestlohngesetz ist die Dokumentation der Arbeitszeiten verpflichtend. Das wird als erheblicher bürokratischer Aufwand kritisiert.
Einmarsch verzögert Sarkophag-Bau in Hattingen
Denkmal
Das Ehrenmal im Schulenbergwald steht unter Denkmalschutz. Unter den Namen der Gefallenen des Ersten Weltkriegs entdeckte Rolf Krause den seines...
Extraschicht lockt mit „Hier spielt die Musik“
Extraschicht
Nacht der Industriekultur geht zum 15. Mal an den Start. Hattingen ist seit 14 Jahren dabei. Nach der verregneten Veranstaltung im Vorjahr wird nun...
Travestie-Show erobert Krämersdorf
Gastronomie
Die Gaststätte „Pferdestall 2.0“ bietet Liveshows aus dem Kleinkunstbereich und will damit einen neuen Akzent in der Altstadt-Gastronomie setzen
Fähre soll Stiepel und Blankenstein verbinden
Verkehr
Projektinitiative Ruhrfähre hat sich gegründet. Sie möchte zwischen Kemnader und Koster Brücke eine weitere Möglichkeit schaffen, das Ufer zu wechseln
Fotos und Videos
Der "Was auch immer"-Eintopf
Bildgalerie
Fotostrecke
Kita-Kids stürmen mit den Eltern das Rathaus in Hattingen
Bildgalerie
KITAS selbstverwaltend...
Picknick-Gottesdienst an der Ruhr in Blankenstein.
Bildgalerie
Taufe an der Ruhr
article
7035932
Was zu tun ist, wenn ein Fuchs auf der Straße sitzt
Was zu tun ist, wenn ein Fuchs auf der Straße sitzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/was-zu-tun-ist-wenn-ein-fuchs-auf-der-strasse-sitzt-id7035932.html
2012-08-28 21:00
Hattingen