Das aktuelle Wetter Hattingen 4°C
Hattingen

Wache als Weihnachtspräsent

19.06.2008 | 20:45 Uhr

Der Zeitplan steht für eine Inbetriebnahme der neuen Feuerwache im Dezember 2010 Die Politik hat ihren Wunschtermin gesetzt. ...

Alt, eng, unpraktisch - die derzeitige Feuerwache an der Friedrichstraße ist ein Auslaufmodell. Foto: Hans Blossey

... Und jetzt im Umwelt- und Verkehrsausschuss hören dürfen, dass es sogar klappen könnte mit der Inbetriebnahme einer neuen Hauptfeuer- und Rettungswache im Jahre 2010. Zwar ging es im nichtöffentlichen Teil der Sitzung zunächst einmal nur um Vorbereitungsmodalitäten für die Ausschreibungen. Allerdings: Die Verwaltungsspitze hat das zeitliche Verfahren so engmaschig verzahnt, dass eine Eröffnung der neuen Wache im Dezember 2010 durchaus realistisch erscheint. Und das, obwohl zurzeit noch nicht geklärt ist, wer den Neubau hochzieht und wie das Projekt finanziert wird.Letzter Stand der Dinge war im November 2007 die positive Einschätzung eines Arbeitskreises aus Rat und Verwaltung, der sich angesehen hatte, wie die Stadt Olpe das Problem gelöst hat. Dort ist 2006 eine Feuerwache "in überzeugender Qualität und Ausstattung im Werklohnstundungsmodell" entstanden. Dessen Vorteile für die Kommune: Eine private Vorfinanzierung senkt die Gesamtkosten. Generalunternehmer und Investor sind bei Ausschreibungen nicht an die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) gebunden.Was schon klar ist: Die neue Wache wird an der Nierenhofer Straße / Ecke Wildhagen gebaut. Und: Kurzfristig darf die Stadt 200 000 Euro für Planungskosten ausgeben, langfristig sind als Gesamtbaukosten sieben Millionen Euro in den Haushalt eingestellt. ul



Kommentare
Aus dem Ressort
Versorgung von 800 Kindern geplant
Aktion 100 000
Die Hattinger Aktion 100 000 will mit den diesjährigen Spenden etwa 800 Waisenkinder in Sambia für drei Jahre versorgen und dazu rund 300 ehrenamtliche Helfer ausbilden.
Mütter beklatschen Beschluss zur Klassenbildung
Schulausschuss
Viele Kinder auf der Rathaustribüne und im Kleinen Sitzungssaal beim Schulausschuss dabei.
Die Suche nach der wundersamen Weihnacht
Weihnachtsmarkt
Undine Klipstein hat eine Weihnachtsgeschichte geschrieben, die in der Hattinger Altstadt spielt und in der Menschen zurück zum weihnachtlichen Sinn geführt werden sollen.
Gedenktage für Nikolaus Groß
Triduum
Die katholische Gemeinde St. Mauritius ehrt den bedeutendsten Wennischen, der vor 13 Jahren selig gesprochen wurde, zu seinem 70. Todestag im Januar.
Schulsozialarbeit soll weiterlaufen wie bisher
Schulen
Jugendhilfeausschuss möchte das sicherstellen. Die Stadt, die derzeit 3,28 Vollzeitstellen für alle Schulen zur Verfügung hat, weiß noch nicht, wie viel Geld es vor Ort gibt. Kreis will gerecht verteilen.
Fotos und Videos
Viele Gäste am ersten Tag in Hattingen
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt 2014
Ausstellung Herbert List
Bildgalerie
Hattingen