Das aktuelle Wetter Hattingen 20°C
Hattingen

Wache als Weihnachtspräsent

19.06.2008 | 20:45 Uhr

Der Zeitplan steht für eine Inbetriebnahme der neuen Feuerwache im Dezember 2010 Die Politik hat ihren Wunschtermin gesetzt. ...

Alt, eng, unpraktisch - die derzeitige Feuerwache an der Friedrichstraße ist ein Auslaufmodell. Foto: Hans Blossey

... Und jetzt im Umwelt- und Verkehrsausschuss hören dürfen, dass es sogar klappen könnte mit der Inbetriebnahme einer neuen Hauptfeuer- und Rettungswache im Jahre 2010. Zwar ging es im nichtöffentlichen Teil der Sitzung zunächst einmal nur um Vorbereitungsmodalitäten für die Ausschreibungen. Allerdings: Die Verwaltungsspitze hat das zeitliche Verfahren so engmaschig verzahnt, dass eine Eröffnung der neuen Wache im Dezember 2010 durchaus realistisch erscheint. Und das, obwohl zurzeit noch nicht geklärt ist, wer den Neubau hochzieht und wie das Projekt finanziert wird.Letzter Stand der Dinge war im November 2007 die positive Einschätzung eines Arbeitskreises aus Rat und Verwaltung, der sich angesehen hatte, wie die Stadt Olpe das Problem gelöst hat. Dort ist 2006 eine Feuerwache "in überzeugender Qualität und Ausstattung im Werklohnstundungsmodell" entstanden. Dessen Vorteile für die Kommune: Eine private Vorfinanzierung senkt die Gesamtkosten. Generalunternehmer und Investor sind bei Ausschreibungen nicht an die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) gebunden.Was schon klar ist: Die neue Wache wird an der Nierenhofer Straße / Ecke Wildhagen gebaut. Und: Kurzfristig darf die Stadt 200 000 Euro für Planungskosten ausgeben, langfristig sind als Gesamtbaukosten sieben Millionen Euro in den Haushalt eingestellt. ul


Kommentare
Aus dem Ressort
Hohe Ticketpreise für Bus und Bahn
ÖPNV
Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr hebt die Preise 2015 um durchschnittlich 3,8 Prozent an. Fahrten im Stadtgebiet werden um zehn Cent teurer.
Böser Schimmel, gute Kräuter
Altstadtgespräche
Das Medizinforum „Altstadtgespräche“ startet ins zweite Halbjahr 2014.
Tolle Aussicht vom Satkom-Turm
WAZ öffnet Pforten
WAZ öffnet Pforten: Lothar G. Stalter zeigt Lesern, was aus dem ehemaligen Bunker auf dem Hüttengelände geworden ist. Die sind beeindruckt.
Starkregen überflutet Straßen und Geschäfte in Hattingen
Unwetter
Gullydeckel kommen hoch, Läden stehen unter Wasser. Bei den starken Regenfällen am Montag wurden in Hattingen Straßen, Keller und Geschäfte in Welper, Blankenstein und Holthausen überflutet. An anderen Teilen der Stadt war hingegen nichts vom Unwetter zu spüren.
Rodung nur im Gefahrenfall
Riesenbärenklau
Stadt kann bei der Grünpflege wegen der Aufräumarbeiten nach Sturmtief Ela bloß das Nötigste tun.
Fotos und Videos
WAZ Leser auf Satkom Turm Hattingen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Kanufahrt mit der SG Welper über die Ruhr
Bildgalerie
Ferienspaß 2014
Ferienspaß am Freitag mit Inlineskaten und Laborfüchse
Bildgalerie
Ferienspaß 2014
Die WAZ öffnet Pforten...
Bildgalerie
16 Bäcker backen