Umbauen fürs Wohnen im Alter

Für den altersgerechten Umbau von Häusern und Wohnungen gibt es bares Geld: Mit bis zu 5000 Euro unterstützt die KfW-Bank Eigentümer und Mieter bei Maßnahmen, die das Wohnen im Alter erleichtern. Dazu zählen beispielsweise neue Rampen und Lifte, die Sanierung des Bades oder der Einbau leicht bedienbarer Fenster. Mit welchen kleinen oder größeren Veränderungen sich Barrieren beseitigen lassen und wie gute Planung es ermöglicht, lange in den eigenen vier Wänden zu leben, zeigt der Ratgeber „Clever umbauen – komfortabel in die besten Jahre“ der Verbraucherzentrale NRW.

Mit Ideen und Tipps für die Gestaltung von Küche, Keller, Treppenhaus, Bad, Eingangsbereich und Garten oder Balkon hilft das Buch beim Entwurf einer altersgerechten Umgebung. Leser erfahren, worauf sie achten sollten, damit der Umbau die gewünschte Wirkung hat. Zahlreiche Rechenbeispiele und Checklisten sorgen für Durchblick. Hinweise auf Planungs- und Finanzierungshilfen sowie Steuererleichterungen runden den Leitfaden ab.

Der Ratgeber kostet 19,90 Euro. Für zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand wird er auch nach Hause geliefert: 0211/3809-555, www.vz-ratgeber.de, E-Mail: ratgeber@vz-nrw.de.