Spendenstelle organisiert Annahme und Abgabe neu

„Kaum haben wir die Spenden-Annahmestelle wieder geöffnet, quillt sie bereits wieder fast über“, sagt Werner Koltes, der einer der Freiwilligen ist, die sich um die Annahme und Ausgabe der Sachspenden für Hattinger Flüchtlinge kümmert.

Die Helfergruppe kommt mit dem Einsortieren der Spenden kaum nach. Mittwochs schauen zudem jede Menge Flüchtlinge vorbei, um sich mit Kleidung und Hausrat versorgen zu lassen. „Annahme und Ausgabe gleichzeitig erschwert die Arbeitsbedingungen“, so Koltes weiter, „deshalb hat der Helferrat der Spendenannahmestelle beschlossen, das zu trennen. Außerdem legen wir Sonderschichten für das Einsortieren der Spenden ein.“

Spenden können ab sofort jeden Montag in der Zeit von 16 bis 19 Uhr in der alten Feuerwache in der Friedrichstraße abgegeben werden.

Der Mittwoch ist künftig zur gleichen Zeit für die Ausgabe der Spenden an die Flüchtlinge vorgesehen. Wichtig: Wer in der Spenden-Annahmestelle mit anpacken möchte, ist willkommen.