SPD will Kultur-Konzept

Die SPD beantragt im Kulturausschuss die Verwaltung zu beauftragen, den Prozess zur Kulturentwicklungsplanung fortzuführen und ein Konzept zu erarbeiten, das Haupt- und Finanzausschuss und Rat beschließen. Einzelmaßnahmen sollten in ein Gesamtkonzept überführt werden, so Fraktionsvorsitzender Achim Paas, Maßnahmen abgestimmt mit Fachbereichen und Beteiligten wie dem Stadtmarketing.

Am Ende des Prozesses, der 2013 begann, soll nach Vorstellung der SPD ein Konzept stehen mit zeitlich realistischen Maßnahmen, im Haushalt etatisiert. Mitarbeiter sowie beteiligte Initiativen und Vereine sollen benannt werden.

Im Rahmen mehrere Termine mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, Kulturschaffenden und interessierten Einwohnern, so die SPD, seien 2013 Anregungen und Vorschläge für Maßnahmen für eine Kulturentwicklungsplanung diskutiert und entwickelt worden. In der Novembersitzung 2013 sei die Planung als noch nicht abgeschlossen bezeichnet worden, die Endversion angekündigt. „Weitere Schritte zur Weiterführung der Konzeptionierung sind aus Sicht der SPD-Fraktion bislang nicht erfolgt.“ Aus einer Vorschlagsliste, entstanden in einer offenen Werkstatt, seien lediglich Einzelmaßnahmen in den Ausschusssitzungen diskutiert worden.