Das aktuelle Wetter Hattingen 13°C
24-Stunden-Baden

Spaß im Bad mit Live-Musik

07.02.2016 | 19:00 Uhr
Spaß im Bad mit Live-Musik
Foto: Socrates Tassos

Hattingen.   DLRG Hattingen-Süd hatte zum 14. Mal zum Toben, Schwimmen und Planschen rund um die Uhr eingeladen. Band Leutnant Lennard trat auf

Die Stimme von Marc Hammacher klingt müde am Sonntagmittag. „Ich bin jetzt 30 Stunden auf den Beinen.“ Der Grund: Der 24 Stunden Spaß im Bad des Vereins DLRG Hattingen-Süd im Hallenbad am Schulzentrum Holthausen. Bei dem es eine Premiere gab: Erstmals gab’s Livemusik.

Die Hattinger Band Leutnant Lennard ist am Samstag extra schon zwei Stunden früher ins Bad gekommen, damit sich die Instrumente akklimatisieren können, bevor die Musiker um 22 Uhr für eine halbe Stunde vor den Spaßschwimmern spielen. Die haben da schon den Sparkassen-Gladiatoren-Wettkampf im Stand-Up-Paddling hinter sich.

„Dass die Band spielt, hat sich so ergeben“, sagt Hammacher, Sprecher der DLRG Hattingen-Süd. Ein Vereinsmitglied spielt mit und „das passte dieses Jahr“.

486 Schwimmer fanden sich in 24 Stunden ein. Damit ist Hammacher zufrieden, auch wenn „wir mehr Besucher gewohnt sind, aber erstmals fand das am Karnevalswochenende statt, viele feiern oder sind verreist. Dies war die 14. Veranstaltung, da wollten wir nicht beim 24 Stunden Spaß im Bad von unserem traditionellen Termin am ersten Februar-Wochenende abweichen“.

Was 2003 mit 75 Schwimmern in 24 Stunden begonnen hatte, hat sich in den letzten Jahren so etabliert, dass bis zu 700 Badewillige kamen.

Interesse an Vereinsarbeit

Neue Anmeldungen für Schwimmkurse gehen nach dem preisgünstigen Vergnügen – der Eintritt kostet einen Euro – nicht bei der DLRG Hattingen-Süd ein, aber über das Schnuppertauchen am Sonntagmorgen, so zeigt die Erfahrung, findet mancher zum Verein. „Dadurch haben wir schon Menschen für unsere Ortsgruppe gewonnen, sie wurden aufmerksam auf unsere verschiedenen Angebote“, so Hammacher. Denn manche mögen’s überdacht, nutzen nur die Trainingszeiten in der Halle, andere mögen eher die Wachdienste an der Ruhr. Im Jugendeinsatzteam für Zehn- bis 16-Jährige wird spielerisch an den Rettungsdienst herangeführt. Monatlich trifft sich die Gruppe. „Da geht es dann um Knotentechniken ebenso wie um Gewässerkunde und Erste Hilfe“, erklärt Hammacher. Außerdem gibt es jährlich vier Übernachtungswochenenden. Etwa 15 Jugendliche sind regelmäßig dabei, die Ortsgruppe selbst verzeichnet 270 Mitglieder.

Auf 90 Zentimeter Wassertiefe war der Boden im Bad bei der Veranstaltung abgesenkt, damit auch Nichtschwimmer mittoben, Spielgeräte erproben konnten. Fast 30 Freiwillige des Vereins halfen mit, damit der Spaß gelingen konnte.

Liliane Zuuring

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kath. Laienspielschar
Bildgalerie
Familienkrach im...
13. Hüttenlauf
Bildgalerie
Laufen
Fest in Welper
Bildgalerie
Sommerfest
Das Gehöft Diefhausen
Bildgalerie
Denkmalserie
article
11538444
Spaß im Bad mit Live-Musik
Spaß im Bad mit Live-Musik
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/spass-im-bad-mit-live-musik-id11538444.html
2016-02-07 19:00
Hattingen