Sieben Motivwagen stehen bereits fest

Foto: Svenja Hanusch

16 Gruppen und Vereine haben bislang ihre Zusage zu einer Teilnahme gegeben, darunter sieben Motiv­wagen und zwei Fanfarenzüge – der 38. Rosenmontagszug kann am 16. Februar starten. Dies teilte der Aktivenkreis jetzt nach seinem ersten Planungstreffen mit.

„Mit Freunden ziehen wir Hand in Hand, lächelnd durch das Holti-Land!“ heißt es dann ab 15.11 Uhr rund um die Dorfstraße in Holthausen. Wieder werden mehrere tausend Besucher erwartet.

„Einige weitere Zusagen erwarten wir noch. Aber wir nehmen auch noch Neuanmeldungen entgegen“, so Zugsprecher Thomas Behling. ­Interessierte melden sich unter 0151/51447203 oder per E-Mail unter kontakt@holti-holau.de.

Was den Hattinger Karnevalisten besonders wichtig ist: Die Teilnahme ist im Gegensatz zu vielen Zügen in der Umgebung kostenlos. Selbst Gruppen, die kurzfristig noch einen Motivwagen bauen möchten, wird angeboten, dass der Aktivenkreis die anfallenden Gebühren für ein TÜV-Gutachten übernimmt.

„Die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Institutionen läuft dank des erarbeiteten Sicherheitskonzeptes inzwischen reibungslos“, so Behling. „Einziges Problem ist, dass wir eine ausreichende Zahl an Ordnern stellen müssen. Dabei sind wir auch in diesem Jahr wieder auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen.“ ­Einzige Voraussetzung: Die ehrenamtlichen Helfer müssen älter als 18 Jahre sein.

Bereits am kommenden Sonntag, 18. Januar, findet die nächste Veranstaltung der Karnevalssession statt: Ab 11.11 Uhr gibt es in der Aula der Realschule Grünstraße den inzwischen dritten Karnevalistischen Frühschoppen – mit Tanz, Gesang und Gästen aus Nachbarstädten.