Schüler testen ihre Eignung in 16 Berufsfeldern

Die Leiterin der Mathilde-Anneke-Hauptschule, Christiane Albrecht, freut sich schon auf den Mittwoch kommender Woche: Dann ist an der Dresdener Straße das Technik-Zen­trum Minden-Lübbecke e.V. mit seiner Talentwerkstatt zu Gast. Die Einrichtung ermöglicht durch ihren strukturierten und systematischen Aufbau eine breite sowie spezifische Berufsfelderkundung. Das mehr­stufige Verfahren erlaubt eine systematische Identifikation geeigneter Jugendlicher. Die Talentwerkstatt stellt damit einen qualifizierten Filter für die Personalauswahl bei Praktika und Ausbildung dar und verringert unter anderen die Abbruch-Quote. Insgesamt unterstützt die Talentwerkstatt ein koordiniertes Vorgehen beim Übergang Schule-Beruf. 80 Jugendliche der Sprockhöveler Ganztagshauptschule testen an diesem Tag 16 Berufsfelder an einem Vormittag, und dies im Viertelstundentakt. Die eingesetzten Talent­module basieren auf langjährigen Erfahrungen des Technik-Zentrums: Bundesweit wurden diese mobile Veranstaltungen mit mittlerweile 3600 Unternehmen, an 900 Schulen, 30 Berufskollegs und über 750 000 Jugendlichen durchgeführt.