Reisebus rollt gegen Wohngebäude

Es blieb bei Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Es blieb bei Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Was wir bereits wissen
Verletzt wurde bei dem Unfall auf einem Betriebshof entgegen ersten Meldungen niemand

Mit dem Hinweis auf eine eingeklemmte Person wurde die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag um 23.26 Uhr alarmiert. Am Unfallort, dem Betriebshof eines Busunternehmens, stellten die Retter fest, dass ein Bus gegen ein Wohngebäude gerollt war. Da das Haus etwa zwei Meter unter dem Geländeniveau des Betriebshofs liegt, kam der Bus in Dach und Hauswand des Gebäudes zum Stehen. Dabei wurden Fahrzeug und Gebäude beschädigt. Personen befanden sich glücklicherweise nicht mehr im Bus, so die Feuerwehr. Auch die Bewohner des Wohnhauses hatten die Räume bereits verlassen. So beschränkte sich der Einsatz der Feuerwehr auf Sicherung und Ausleuchtung der Einsatzstelle. Die ebenfalls alarmierten Einheiten aus Blankenstein und Holthausen rückten wieder ein. Zur Koordinierung weiterer Maßnahmen verständigte die Einsatzleiterin den Fachbereich Ordnung. Der alarmierte dann auch das Technische Hilfswerk.