Premieren bei der Session Possible

Eine völlig neue Besetzung bietet Wolf Codera bei seiner Session Possible am heutigen Montag, 20. April, ab 20 Uhr im Restaurant Henrichs, Werksstraße 31-33. Bis auf den langjährigen Gitarristen von Marius Müller-Westernhagen, Markus Wienstroer hat noch keiner der Musiker und Sänger in der Henrichs­hütte gespielt oder gesungen.

Markus Wienstroer bringt seinen Sohn, Schlagzeuger Jan mit, der durch das Fernsehformat „Schmidt und Pocher“ bekannt wurde. Keyboarder Simon Oslender ist mit 17 Jahren der mit Abstand jüngste musikalische Leiter einer Session Possible. Daniel Hopf spielt den Bass. David Thomas (Gesang), ein ehemaliger „Papa“ des „Starlight Express“ wird nach seinem Auftritt bei der Session Possible im März nun erstmals im Henrichs dabeisein. Die Amerikanerin Alana Alexander (Gesang) hat vor wenigen Tagen mit der NDR Radiophilharmonie an die Hits der „Motown“-Ära erinnert.

Noch gibt es Karten zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf oder 22 Euro an der Abendkasse.