Das aktuelle Wetter Hattingen 15°C
Wirtschaft

Post-Flaute am Montag

21.10.2012 | 22:00 Uhr
Post-Flaute am Montag

Hattingen.  Sprecher bestätigt, dass es der schwächte Tag ist – und dass Zusteller oft Überstunden am Anfang der Woche abbauen.

Der Gang zum Firmen-Briefkasten ist für Axel Lindemann zu Wochenbeginn meist wenig erfolgreich – an die montägliche Post-Flaute hat sich der Geschäftsführer des Sachverständigenbüros Lindemann für Kraftfahrtzeuge mittlerweile gewöhnt. „Montags bekommen wir in der Regel selten Post“, so Lindemann, „an Samstagen und Dienstagen ist der Briefkasten dagegen voll.“

Er vermutet: „Geschäftliche Firmenpost wird in der Regel am Ende der Woche, also freitags eingeworfen – oder wieder zu Beginn der Woche.“ Aus diesem Grund werde die Geschäftspost ohnehin nicht am Montag ausgestellt.

Heinz-Jürgen Thomeczek, Pressesprecher der Deutschen Post, bestätigt Lindemanns Beobachtung: „Der Montag ist für uns der schwächste Tag. Denn die meisten Firmen geben vor dem Wochenende ihre Briefe auf. Die werden dann samstags zugestellt. Das ist der härteste Tag für unsere Zusteller.“

Besonders hart trifft es die Postempfänger in den Sommermonaten – in dieser Zeit nutzen die Briefträger und Postzusteller den ersten Tag der Woche zum Abbau von Überstunden. Auf die Zustellung von Wurfsendungen oder Werbeprospekten warten sowohl Unternehmen als auch Privathaushalte montags daher meist vergeblich.

„Die Werbung steckt erst am Dienstag im Briefkasten“, weiß Achim Kohlmann vom gleichnamigen Malerbetrieb – ein Problem hat er damit jedoch nicht: „Wurfsendungen sind doch nebensächlich, die bezahlte Post ist wichtiger.“

Und diese komme in jedem Falle an, verspricht Post-Sprecher Heinz-Jürgen Thomeczek – neben voll bezahlten Briefen und Karten zählen dazu ebenfalls Zeitungen, Einschreiben oder Pakete. „Voll bezahlte Post sollte am nächsten Werktag beim Empfänger eingehen, auch montags“, so Thomeczek. Werbesendungen dagegen haben eine Zustellfrist von vier Tagen, damit verbunden eine weniger hohe Priorität.

Mit der montäglichen Briefkasten-Flaute ist es jedoch bald vorbei – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft werde die Post auch zu Beginn der Woche wieder aktiver, verspricht Heinz-Jürgen Thomeczek: „Dann fallen so viele Kataloge und Werbesendungen an, dass wir sie nicht mehr vorab aussortieren können.“

Julia Benkel, Bernd Kassner

Kommentare
22.10.2012
06:34
Post-Flaute am Montag
von kasimir28 | #1

Warum machen dann die Zusteller nicht alle Montags frei,die paar Briefe können die dann doch auch Dienstags mitnehmen?

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Tafel-Schieflage war nicht bekannt
Hattinger Tafel
Politik und Verwaltung wussten nichts von akuter finanzieller Vereinsnot. Stadt will weiter helfen, fordert aber Transparenz und...
Buden bauen und Tiere pflegen auf dem Abenteuerspielplatz
Ferienspaß
72 Kinder bauen seit sieben Tagen auf dem Abenteuerspielplatz Oberstüter an aufwendigen Hütten aus Holzpaletten. Auch das Rahmenprogramm hält einige...
Wichern-Kindergarten will Haus der kleinen Forscher werden
Kleine Forscher
Die angehenden Schulkinder der Bredenscheider Kita setzten sich in einer Projektwoche mit dem Thema Strom auseinander.
Blitzschlag friert den Benzin-Preis ein
Unwetter
Defekte Tafel der Tankstelle in Welper verschreckt Kunden. Inhaber verhängt das Schild kurzerhand.
Kein Geld mehr - die Hattinger Tafel hört im Herbst auf
Soziales
Der Verein, der seit zwölf Jahren Lebensmittel an Menschen mit wenig Geld abgibt, ist nun selbst bedürftig und kann laufende Kosten nicht mehr decken.
Fotos und Videos
Ferienspaß 2015 in Hattingen
Bildgalerie
Hüttenzauber
Ein Streifzug über die Dahlhauser Straße
Bildgalerie
Straßenspaziergang
Ferienspaß in Hattingen
Bildgalerie
Longboard
Hattingen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
7213918
Post-Flaute am Montag
Post-Flaute am Montag
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/post-flaute-am-montag-id7213918.html
2012-10-21 22:00
Hattingen