Positive Rückmeldungen zum Siegermodell

Die Modellschau zum Architektenwettbewerb zieht derzeit die Gläubigen aus der ganzen Gemeinde Haßlinghausen-Herzkamp-Silschede in die evangelische Kirche in Haßlinghausen. Gezeigt werden die eingegangenen Bewerbungen für den Neubau des Martin-Luther-Hauses.

Gewonnen hatte den Wettbewerb ein Modell der Architekten Kemper-Steiner & Partner. Pfarrer Michael Hayungs sagt, die Rückmeldungen zum Siegermodell der seien zum Großteil positiv ausgefallen. Sicherlich habe es auch kritische Anmerkungen gegeben, zum Beispiel, dass die Küche zu klein sei. Die habe man aber schnell entkräften können. „Darüber hatten wir mit den Architekten schon gesprochen“, so Hayungs. Zu sehen ist nicht nur das erfolgreiche Modell, alle acht Vorschläge sind ausgestellt.

Michael Hayungs geht ab heute in Elternzeit. Die Seelsorge im Bezirk Haßlinghausen wird dann von Pfarrerin Sandra Thönniges übernommen. Die Modell-Ausstellung kann noch bis in den März donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr sowie 15 und 18 Uhr und sonntags nach dem Gottesdienst besucht werden.