Pfannkuchen-Sushi und Blumenkohl-Nuggets

Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Im Ferienspaß-Kochkursus lernen die Teilnehmer, wie man außergewöhnliche, einfache und gesunde Speisen zubereitet.

Hattingen..  Stolz halten die elf Mädchen ihre Teller hoch. „Das ist Hattinger Sushi“, verkündigen sie stolz und deuten auf die aufgerollten, mit Zahnstochern fixierten Pfannkuchenfladen. „Die sind gefüllt mit Salat und Frischkäse, manche haben sich Salat draufgelegt, manche noch extra Käse“, erzählen sie alle wild durcheinander.

So viel Begeisterung fürs Essenmachen – da freuen sich Alexandra Wittenstein und ihr Kollege Robert Zühlsdorf, die den einwöchigen Kursus des Ferienspaßes leiten.

„Die Teilnehmerinnen sind alle sehr ernährungsbewusst“, schildert Ernährungsexpertin Wittenstein. „Sie wussten eigentlich auch schon, was sie besonders viel essen dürfen und auch, was sie lieber vermeiden sollten. Aber“, fügt sie hinzu, „jedes Kind hat mindestens zwei Lebensmittel, die es nicht gern isst. Das ist vollkommen normal.“

Dann galt es für die Mädchen: Alternativen finden, damit gemeinsam eine Mahlzeit zubereitet werden kann, die allen schmeckt.

Besonders lecker fanden die Mädchen das Essen aber nicht immer. „Die Gemüsemuffins, die wir am Montag gemacht haben, waren nicht so gut“, da sind sich alle einig. Auch in der Begründung: „Die waren einfach zu gesund.“

Jeden Tag bereiteten die Kinder die verschiedensten Speisen zu: Blumenkohl-Nuggets, Mangoeis, Kräuterkartoffelpüree, Granatapfellimo.

Wittenstein: „Am Ende des Kurses bekommen die Kinder ein Heft mit den gesammelten Rezepten aus dem Workshop.“ Neben dem praktischen Nutzen erhalten die jungen Teilnehmer auch Tipps und Tricks rund um gesunde Ernährung. „Wir haben zum Beispiel darüber gesprochen, in welchen Lebensmitteln besonders viel Zucker ist“, sagt die zwölfjährige Josephine.

Der Kochkursus findet auch in der nächsten Woche von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in den Räumlichkeiten des HAZ statt. Noch sind wenige Restplätze frei. Interessierte können sich unter 591217 beim HAZ anmelden.