Paddy Kelly kommt zum Zeltfestival

Er war eines der wichtigsten Mit­glieder der Kelly Family, weil er viele der großen Hits geschrieben hat: Paddy Kelly, drittjüngster Spross der irischen Familie, die in den 1990er Jahren mit ihren Folk-Pop-Rock-Songs Millionen Fans begeisterte. Inzwischen ist Michael Patrick Kelly solo unterwegs und mit seinem Album „Human“ gleich in die Top 10 der deutschen Album-Charts eingestiegen. Fans vor Ort dürfen sich nun freuen, denn am Montag, 31. August, gastiert er beim Zeltfestival Ruhr am Kemnader See.

Er war ein Mädchenschwarm, wurde gefeiert. Doch irgendwann wurde Paddy Kelly der Trubel um seine Person zu viel. Er stieg aus und lebte als Mönch in einem Kloster. Nach sechs Jahren der Medienabstinenz kehrte der heute 37-Jährige wieder ins Musikbusiness zurück – und das erfolgreich. „Just in dem Moment als wir ,Programm komplettiert’ gemeldet hatten, tat sich die einmalige Gelegenheit auf, doch noch einen Künstler zu verpflichten, der schon unter dem Namen Paddy eine Erfolgskarriere mit 48 Gold- und Platinawards hinter sich hatte“, so Heri Reipöler vom Zeltfestival.