Orgelvesper mit Werken von Rinck

Die historische Roetzel-Orgel der St.-Georgs-Kirche steht im Mittelpunkt der Orgelvesper am Samstag, 11. März. Um 18 Uhr spielt María Cristina Witte am frisch restaurierten Instrument Musik von Christian Heinrich Rinck. An jedem letzten Samstag des Monats lädt die Offene Kirche in St.Georg zu einem meditativen Abendgottesdienst mit Kammermusik ein. Im Mittelpunkt steht dann immer eine besondere Musik. Diesmal präsentiert Kirchenmusikerin María Cristina Witte Werke aus der Erbauungszeit der Orgel.

Christian Heinrich Rinck war Zeitgenosse Mozarts. Seine Orgelwerke verbinden barocke Kompositionstechniken mit den Klangvorstellungen von Klassik und Romantik. Deshalb harmonieren sie so gut mit der Orgel in St. Georg. Rincks höchst originelle Musik hat eine Wiederentdeckung verdient. Zusammen mit seiner Orgelmusik laden geistliche und weltliche Texte zum Thema „Atem der Dunkelheit“ zu einer halben Stunde Ruhe im oft hektischen Alltag ein. Im Anschluss präsentiert Pfarrer Udo Polenske 20 Minuten lang Kniffeliges und Lustiges zum Thema „Roetzel-Orgel“.