Obstbäume richtig schneiden

Ihr Apfelbaum sieht aus wie ein alter Besen? Muss Großvaters Baum umgesägt werden? Antworten auf solche Fragen bekommen Teilnehmer an einem Vormittag mit der VHS, an dem es theoretisch und praktisch um Obstbaumschnitt geht. Am kommenden Samstag, 14. Februar, ist nicht nur Valentinstag. Gezeigt werden kann auch Herz für die Natur. Vermittelt werden die Grundregeln des Obstbaumschnitts.

In Theorie und Praxis werden hier anhand von jungen und alten Hochstamm-Obstbäumen die Grundlagen der Pflanzung, des Erziehungsschnitts, des Überwachungsschnitts und des Verjüngungsschnitts erarbeitet. Denn ohne ein Mindestmaß an Pflege werden Obstbäume anfällig für Krankheiten, sie überaltern schnell, bringen schlechtere Früchte hervor und leben insgesamt nicht so lange.

Treffpunkt der Teilnehmer, die sich den Obstbaumgärtnern anschließen möchten, ist um 10 Uhr Ackermanns Garten, Rauendahlstraße 45 in Hattingen. Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt zehn Euro. Anmeldungen sind möglich bei der Volkshochschule unter (02324) 204-3511- bis 3513 oder persönlich an der Bredenscheider Straße 19, im Internet auf www.vhs.hattingen.de