Mit Greifzangen für eine saubere Ruhr

Foto: WAZ

Hattingen..  Ruderer, Kanuten, Taucher, Schwimmer: Sie alle packen mit an und machen den Dreck weg – am Samstag, 11. September, befreien sie bei der Aktion „Saubere Ruhr” von 8 bis 12 Uhr die Ruhrwiesen von Müll und Unrat.

Damit wollen sie einen Beitrag zur Aktion „Hattingen: sauber!” leisten.

Die Stadt versorgt die Helfer mit 100 Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen. Bis zu 100 Mitglieder von Wassersportvereinen werden bei der Aktion erwartet. Es beteiligen sich der Angelsportverein Henrichshütte, die DLRG, der Deutsche Unterwasserclub, die Kanuabteilung des SG Welper, Rudervereine, THW und die Schwimmabteilung des VfL Niederwenigern. Am Montag, 13. September, entsorgen die Stadtbetriebe den gesammelten Müll.