Markt mit Spielzeug und Modellbahnen

Den ersten Modelleisenbahn- und Spielzeugmarkt in diesem Jahr präsentiert Jomos Team am Sonntag, 25. Januar von 11 bis 16 Uhr im Industriemuseum. Am zweiten Weihnachtstag im alten Jahr waren über 700 Besucher zu einem ähnlichen Markt aufs Hüttengelände gekommen. Viele hatten versprochen wiederzukommen. Wozu jetzt Gelegenheit besteht.

Neue private und professionelle Anbieter werden am Ende des Monats dabeisein und zu einem großen Angebot beitragen. Es besteht aus Modelleisenbahnen, -autos und Spielzeug aller Art. Hochtechnisierte Lokomotiven und Steuergeräte werden zu finden sein. Digital-Technik erwartet die Besucher. Aber auch analoge Systeme sind im Angebot. Neues und Altes kann begutachtet werden. Interessenten können Probe fahren, kaufen und verkaufen. Es gibt Holz und Blechspielzeug, Lego, Bücher und Playmobil.

Die Halle hat Fußbodenheizung, lockt der Veranstalter, es gehe richtig hell und sehr geordnet zu beim Markt. Käufer können direkt vor der Halle kostenlos parken. In der Nähe gibt es Bushaltestellen. Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt, Kinder bis zwölf Jahre kommen umsonst rein.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE