Live-Musik in 14 Altstadtkneipen

Foto: Fischer

Zum zehnten Mal findet Hattingen Live in der Altstadt statt. Ab 20 Uhr beginnt am Samstag, 28. März, die Live-Musik in den Kneipen. Die Kunstateliers haben bereits um 17 Uhr geöffnet. Mit einem Bändchen für acht Euro können Gäste von einer Gastronomie in die andere wechseln und auch die offenen Ateliers kostenfrei besuchen.

In 14 Altstadtkneipen und drei Galerien gibt es Live-Musik und Kunst. Ab 20 Uhr spielen zum Beispiel „Jazzpana“ im „Kleinen Café“: Die Musiker aus Hattingen spielen Jazzstandards, Evergreens der Swing-Ära, Bossa Nova, Jazz- und Popballaden bis hin zu Funk und Soul. Die „Dorman acoustics“ präsentieren im Albrecht’s zweistimmige Gesangsparts mit akustischer Gitarre und Percussions. „21 Gramm“ spielen im City Café handgemachten Akustikpop. In diesem Jahr erstmals dabei: Anikó Kanthak im „Vollmond“.

Außerdem spielen: Spirit of Armstrong Trio in Annelie´s Café, Food for Soul im Barney Kirnan´s Irish Pub, Three Bears im Café Auflauf, Peter Brand & Joe Doll im Café Mexx, Herr Meier Band im Einhorn, The Turnshoes in der Emsche 21, Flotte Locken im Grammophon, Never Before im Restaurant Zur Glocke, Juicytones in Pilias Bar, Duo Taktlos im Restaurant Zur alten Krone.

Offene Ateliers

Ab 17 Uhr öffnen drei Altstadt-Ateliers ihre Türen: „Kunstrevier”, „Lebende Kunst” und „Atelier Lichtburg“ zeigen bis 22 Uhr nicht nur internationale, sondern auch Künstler aus Hattingen.

Die „Livebändchen“ sind noch im Vorverkauf in den Gastronomiebetrieben Café Mexx, im Hotel Restaurant „Zur alten Krone“, im Atelier „Lebende Kunst“ und auch in der Tourist-Info am Haldenplatz 3 erhältlich.