Kraftfahrzeuge jetzt online abmelden

Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Straßenverkehrsamt gibt neue Siegel und Fahrzeugscheine aus, die den Dienst möglich machen.

Hattingen..  Seit Jahresbeginn werden vom Straßenverkehrsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises neue Siegel auf den Fahrzeugschildern verklebt und neue Fahrzeugscheine ausgegeben.

Auf den Siegeln und Fahrzeugscheinen sind verdeckte Sicherheitscodes angebracht. Sie können genutzt werden, wenn es darum geht, das Fahrzeug wieder abzumelden. Wie die TAN beim Online-Banking dienen die Codes in den Fahrzeugunterlagen als Legitimation für ein internetbasiertes Verfahren. „Damit steigen wir in die An- und Abmeldung von Kraftfahrzeugen im Internet ein“, erklärt Sabine Völker, Leiterin des Straßenverkehrsamtes der Kreisverwaltung.

Wer sich den Gang zum Amt zwecks Abmeldung sparen möchte, muss allerdings einige Voraussetzungen beachten. Zum einen müssen Siegel und Papiere über die benötigten Sicherheitscodes verfügen. „Das heißt logischerweise: Online abgemeldet werden können nur die Fahrzeuge, die ab 2015 neu oder wieder zugelassen worden sind. Bei allen anderen ist das nicht möglich“, sagt Völker. Ebenso wichtig: Der Fahrzeughalter muss einen neuen Personalausweis (Scheckkartenformat) besitzen, diesen für die Online-Ausweisfunktion (eID) frei geschaltet haben sowie über einen Kartenleser und die Software der Ausweis-App ab Version 2.0 verfügen. Nur damit kann er sich im Rahmen des Verfahrens identifizieren. „Da momentan wohl nur fünf von 100 Bürgern diese Voraussetzung erfüllen, wird das Online-Abmelden in den nächsten Monaten sicherlich eher die Ausnahme bleiben“, vermutet Völker.

Eine ausführliche Beschreibung über das neue Verfahren finden Interessierte auf der Internetseite des Bundesverkehrsministeriums (www.bmvi.de) unter dem Stichwort „internetbasierte Fahrzeug­zulassung“.