Kneipp-Verein in neuen, ruhigen Räumen

Foto: FUNKE Foto Services / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
Umzug von der Schulstraße zum Steinhagen. Mitgliederzahl knapp über 200.

Hattingen..  Die Teilnehmerinnen des Yoga-Kurses recken die Arme in die Höhe, genießen die Stimmung, die Leiterin Astrid Hanke-Distelrath in dem Raum mit Parkettboden geschaffen hat. Und die himmlische Ruhe. An der Schulstraße brauste ständig Verkehr vorbei, weshalb der Kneipp-Verein Geschäftsstelle und Vereinsräume an einen neuen Standort am Steinhagen 13 verlegt hat.

Vereinzelten Teilnehmerinnen und Teilnehmern, etwa beim Sitztanz, könnte es schwer fallen, die Treppen hoch ins zweite Stockwerk zu erklimmen, weiß Geschäftsführer Heinz Brinker. Der Durchschnitt der Vereinsmitglieder, deren Zahl auf über 200 gestiegen ist, „ist eher 70 als 65 Jahre alt“, ist dem 74-Jährigen bewusst. In dieser Hinsicht waren die ebenerdigen Räume an der Schulstraße, die der Verein 2009 bezogen hatte, optimal.

Insgesamt böten die neuen Räume zwar nicht mehr Platz als vorher – „zwei Etagen kann sich der Verein nicht leisten“, so Brinker – aber insgesamt bessere Voraussetzungen, etwa einen Raum für Versammlungen und Vorträge. Hell und freundlich ist es in den Räumen am Steinhagen, die über den Eingang hinten am Haus zu erreichen sind. „Winterblues“ kommt hier bestimmt nicht auf, wird aber thematisiert beim Vortrag am 10. Februar um 19 Uhr mit Heilpraktikerin Annette Timm. Dann geht es um „Die Wirkung von Licht und Farben auf unser Wohlbefinden“, die „blaue Stunde“, die Bedeutung von Licht für Erkrankungen wie Osteoporose und Schlafstörungen und warum ein Schlafzimmer besser blau, ein Arbeitszimmer dagegen grün gestrichen sein sollte.

Die Mitgliederzahl des Kneipp-Vereins hat sich erhöht, doch junge Familien oder gar Jugendliche seien ohne Außengelände schwer zu locken, so Brinker. Für Aktivitäten im Sommer draußen gibt es nichts. Dafür sind die Vereinsmitglieder dann auch in der Natur unterwegs. Ab Donnerstag, 29. Januar, stärken „ältere Semester“ ab 70 Jahren beim Sport drinnen mit ausgewogener Bewegung den ganzen Körper. Im Anschluss ist Entspannung vorgesehen in einem anderen Angebot. Für Frauen gibt es auch noch Beckenboden-Grundkurse.