Knappen singen im Bergkittel

Über ein Dutzend Knappen im festlichen Bergkittel werden am Sonntag, 17. Mai, beim 38. Internationalen Museumstag auf dem Haldenplatz gemeinsam das Steigerlied anstimmen. Der Tag steht unter dem Motto „Museum.Gesellschaft.Zukunft“. Das Museum im Bügeleisenhaus beteiligt sich zum vierten Mal in Folge.

Der Heimatverein serviert Hattinger Grubenwasser für alle großen und kleinen Besucher des Museums. Geöffnet hat am 17. Mai die Ausstellung „Hattingen untertage“, die sich um Bergbau und Luftschutz dreht. Geöffnet ist bei freiem Eintritt von 13 bis 18 Uhr.

Ab 15 Uhr lädt der Heimatverein dann zur nachträglichen Eröffnungsfeier der Museumssaison ein: Schirmherr Jens Hendrix wird in seinem Grußwort den über 70 Leihgebern der Ausstellung danken, bevor Bergknappen aus dem heimischen Raum das Lied „Glück auf, der Steiger kommt“ anstimmen. Erwartet wird auch der Vorsitzende des Landesverbandes der Berg- und Knappenvereine NRW, Uwe Enstipp. Um 15.30 Uhr wird im Museum das Buch „Die reichhaltigsten und ergiebigsten Bergwerke der Grafschaft Mark“ von Dr. phil. Sándor Rolf Krause vorgestellt. Für Kinder gibt es eine Mitmachaktion „Jäger des schwarzen Goldes”.