Kick macht Sterbehilfe zum Thema

Um palliativ-medizinische Versorgung und Hilfe beim Sterben geht es in einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, zu der der Städtische Seniorentreff Kick und der Ambulante Hospizdienst am Donnerstag, 19. Februar, in die Augustastraße 11 einladen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Referenten sind Franz Krizanits und Franz Müntefering.

Der Palliativ-Mediziner Dr. Franz Krizanits weiß von vielen Menschen, die um Sterbehilfe bitten möchten. Er wird von verzweifelten Menschen berichten, denen Hilfe durch die Palliativmedizin zuteil wurde. Franz Müntefering, jahrzehntelang als SPD-Politiker engagiert und bundesweit tätig, hat sich unlängst in einem Interview mit der WAZ gegen eine Veränderung des Rechtsrahmens für Sterbehilfe ausgesprochen. Ihm liegt daran, dass ein neues Gesetz das Verbot der Sterbehilfe-Organisationen vorsieht. Ansonsten hält Müntefering es für Abgeordnete unzumutbar, festzulegen, für welche Menschen welche Sterberegeln gelten sollen. Die Besucher sind zur Diskussion eingeladen.