Das aktuelle Wetter Hattingen 9°C
Kulturausschuss

Kein Interesse am Bürgerhaus

17.03.2010 | 20:27 Uhr
Kein Interesse am Bürgerhaus

Die Bestrebungen waren immer wieder vorhanden, doch jetzt ist ein Bürgerhaus für Hattingen in weite Ferne gerückt. Grund: Bei der Zukunfts-Werkstatt im vergangenen Herbst gab es eine eher geringe Resonanz und darüber hinaus ist auch keine Bürgerhaus-Bewegung er­kennbar.

Die Dokumentation über die Veranstaltung im DGB-Bildungszentrum am Homberg wurde den Mitgliedern des Kulturausschusses am Dienstagabend vorgelegt. Regine Hannappel stellte klar, dass es keine einheitliche Vorstellung von einem Bürgerhaus gebe. Deshalb wurde zum einen eine Bestands- und Bedarfsanalyse gefordert, da vor allem in den Stadtteilen die Versorgung weitestgehend zufriedenstellend ist. Andererseits wurde auch eine weitere Projektidee auf den Weg gebracht: ein Kultursommer.

In einem auf eine oder zwei Wochen befristeten Projekt soll hierbei allen Interessierten die Möglichkeit eingeräumt werden, Werbung für ein Bürgerhaus zu machen. Die Planung soll in Händen der Vereine und Verbände liegen, die Stadt würde Räume zur Verfügung stellen. Über die Realisierung sei allerdings nichts bekannt, so Regine Hannappel.

Michael Brandhoff



Kommentare
19.03.2010
10:06
Kein Interesse am Bürgerhaus
von TGrimm | #1

Wenn ich die Wahl hätte zwischen EINEM schönen, gepflegten, hundekotfreien Spielplatz für meine Kinder und einem Bürgerhaus... dann weiß ich, was ich wählen würde.

An die Red: Bitten Sie Ihren Webdesigner doch einmal, den Timer für die Eingabe von Texten zu erhöhen. Es ist ja meist unmöglich, den Texte zu lesen und zu kommentieren, ohne die Seite neu laden zu müssen!

Aus dem Ressort
Hattinger Uhrmacher weiß, wie man richtig an der Uhr dreht
Zeitumstellung
Uhrmacher Jörg Faatz über freundliche Uhrzeiten und warum nicht nur Menschen, sondern auch manche Uhren Probleme mit der Zeitumstellung haben.
Grundsteuer soll 2015 in Hattingen stark steigen
Finanzen
Kämmerer Frank Burbulla bringt den Etatentwurf für das nächste Jahr in den Stadtrat ein und sagt:„Nur so sind die Mehrbelastungen im Sozialbereich überhaupt noch zu bezahlen“.
Niederbonsfeld attraktiv für Auswärtige
Niederbonsfeld 2030
Der Stadtteil im Jahr 2030: Das Entwicklungskonzept sagt weniger Einwohner voraus. Gastronom Andreas Silva und Sportvereinsvorsitzender Christian Kolz setzen auf Gäste und Sportler von außerhalb.
Kaum Wohnraum für Flüchtlinge in Hattingen
Asyl
Die Situation bei der Unterbringung von Flüchtlingen spitzt sich in Hattingen zu. Am Montag werden 235 der 238 vorhandenen Plätze für Asylbewerber belegt sein.
Freier Eintritt in die Wechselausstellungen im Stadtmuseum
Stadtmuseum
Der Rat entscheidet über die Museumstarife in Hattingen, über verkaufsoffene Feiertage und Ehrungen für Verdienste.
Fotos und Videos
Wolf Codera in Hattingen
Bildgalerie
Session Possible
Kindermusical begeisterte.
Bildgalerie
Jericho
Konzert
Bildgalerie
Chorerlebnis
Impressionen vom neuen Theaterstück
Bildgalerie
Laienspielgruppe