Hattinger Abend auf dem Untermarkt

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
40 Jahre Altstadtfest: Jazzpana und das Duo Taktlos spielen am Freitag vor dem Alten Rathaus. Samstag und Sonntag kommen jeweils drei Bands.

Hattingen..  Seit 25 Jahren sind Acki Löbbecke und Carsten Stollmann auf dem Altstadtfest dabei, mal auf der großen Bühne auf dem Kirchplatz, mal auf einer kleineren, mal in einer der Kneipen, mal einfach nur an der Ecke. Am Freitagabend feiert das Duo Taktlos sein Jubiläum auf dem Untermarkt.

Doch schon vorher wird es auf der Bühne hattingerisch, wenn Jazzpana Jazz und Swing, Bossa-Nova und Pop, Funk und Soul bieten (Freitag, 18.30 Uhr). Nach einem kurzen Umbau präsentieren Löbbecke und Stollmann dann ihr (bekanntes) Repertoire – von den Beatles bis zu Marius Müller-Westernhagen (Freitag, 21 Uhr).

Cover-Songs dominieren

Mit bekannten Pop-Songs, aber akustisch neuen Arrangements wollen Small Is Beautiful aus Essen ihre Zuhörer überzeugen. Das Trio hat zum Beispiel eigene Versionen von „Sweet Dreams“, „Video Killed The Radiostar“ oder dem Spliff-Hit „Carbonara“ im Angebot (Samstag, 16 Uhr). 21 Gramm stehen ebenfalls für handgemachte Musik, beschrieben als Akustikpop. Die vier Freunde kommen aus dem Bergischen Land in die Altstadt (Samstag, 18.30 Uhr).

Abgerundet wird der Samstagabend mit dem Auftritt von Captain Dance. Wer bei diesem Namen jetzt womöglich an Eurodance und 90er-Jahre-Pop denkt, liegt nicht ganz falsch, denn die Band covert besonders gerne Ace Of Base, 2 Unlimited und Eiffel 65. Aber auch Boybands und Girlgroups werden auf dem Untermarkt erfolgreich nachgespielt (Samstag, 21 Uhr).

Etwas früher, nämlich schon so gegen halb drei, geht es am Sonntag vor dem Alten Rathaus weiter: Die Backline-Band überzeuge mit prägnanten Grooves und ausge­reiften Satzgesängen, „die musikalische Interpretation verleiht jedem Song die ganz eigene typische Note“, heißt es in der Ankündigung (Sonntag, 14.30 Uhr). Anschließend singt sich Heiko Fänger durch die (musikalische) Welt von Robbie Williams, Tracy Chapman, den Stones, Simon & Garfunkel und Milow. (Sonntag, 17 Uhr).

Zum Abschluss des Altstadtfest-Programms auf der Bühne am Untermarkt wird das veranstaltende Stadtmarketing noch für ein bisschen „Nahrung für die Seele“ sorgen. Food For Soul heißt nämlich die letzte Band, die auf der Bühne einen Mix aus bekannten, aber auch aus eigenen Kompositionen bieten wird. „Das Trio hat sowohl bei Veranstaltern als auch beim Publikum nachhaltig bewiesen, wie genussvoll eine Setlist jenseits des Rock-Mainstreams sein kann“ (Sonntag, 19.30 Uhr).