Grüne Tomaten oder die Kalendergirls

Anfang März steht das Gevelsberger Filmriss-Kino im Zeichen einer Frauenfilmwoche. Aktuell läuft die Abstimmung darüber, was vom 5. bis zum 11. März auf der Leinwand zu sehen sein soll. Die Filmwoche ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Bunter Salon“, dem frauenpolitischen Format zu Fragen, die Frauen in der Region bewegen. Sie findet rund um den Frauentag statt, der am 6. März ab 15 Uhr in der VHS in Gevelsberg gefeiert werden soll.

Zur Wahl stehen zehn Filme. Sie handeln von Frauen, die für gleiche Löhne streiken (We want Sex) und die ihre Träume gegen alle Konventionen verwirklichen (Das Mädchen Wadja), von Frauen, die vom Schicksal getroffen zu lebenshungrigen Künstlerinnen wachsen (Frida Kahlo) und die mit Haschplätzchen und unorthodoxen Methoden in Religionskriege eingreifen (Wer weiß wohin?). Ebenfalls in der Vorauswahl sind: Kalendergirls, Grüne Tomaten, Paulette, Hannah Arendt, Ginger & Rosa sowie Brot und Tulpen. „Mal sind sie mutig, mal sanft, mal witzig, mal besonnen“, so die Gleichstellungsbeauftragten der Südkreisstädte, des EN-Kreises und der VHS als Organisatorinnen. www.gevelsberg.de, Bürgerservice/Aktuell/Presseinformationen.