Grönemeyer verändert Fahrplan

Aufgrund des Konzertes von Herbert Grönemeyer im Bochumer Stadion kommt es am Samstag, 20. Juni, zu Veränderungen auf den Linien 308/318. Dort wird an diesem Tag mit anderen Fahrzeugen und nach anderem Fahrplan als sonst samstags gefahren. Die am 20. Juni für die Straßenbahnen der Linien 308/318 geltenden Abfahrtszeiten können über die Elektronische Fahrplanauskunft oder die Bogestra-App BGSmobil abgerufen werden.

Weil Variobahnen ebenfalls für eine Großveranstaltung in Gelsenkirchen benötigt werden, werden in Bochum die regulären Straßenbahnen von und zum Stadion durch Busse verstärkt. Bei der Anreise fahren die Busse ab ca. 16.30 Uhr als Einsatzwagen aus den Bereichen Bochum-Dahlhausen/Bochum-Linden/Bochum-Weitmar (via Südring und Bochum Hauptbahnhof) und aus Bochum-Gerthe zum Konzert. Ihr Fahrweg orientiert sich an dem der Linien 308/318. Start-Haltestelle in Bochum Dahlhausen ist die Haltestelle Ruhrbrücke der Linie 359. Von dort fahren zusätzliche Busse zwischen ca. 16.30 und ca. 18.30 Uhr annähernd im 15-Minuten-Takt.