Gottesdienst im Wald mit Taufen im Bach

Ab in den Wald – zum Pfingstmontag-Gottesdienst am kommenden Montag, 25. Mai. Der fast schon traditionelle Wald-Gottesdienst bietet diesmal ein besonderes Schmankerl: Kurz vor der Vereinigung der Kirchengemeinden Bredenscheid-Stüter und Sprockhövel wandern Mitglieder beider Gemeinden am Grenzbach entlang, um schließlich mit einem Erlebnis-Pädagogen und allen Beteiligten eine Seilbrücke über die Grenze zu bauen.

Jesus wurde im Jordan getauft, dem Grenzfluss zum Gelobten Land. Da verwundert es nicht, dass diesmal eine erkleckliche Anzahl von Taufen im Paasbach einen krönenden Höhepunkt dieses Gottesdienstes bildet. In den Wald geht’s mit Kind und Kegel, Hund und Gitarre, Bollerwagen und Kirchenchor, Bläserensemble, Texten, Liedern und guten Gedanken. Um 10 Uhr geht es los. Treffpunkt ist der Parkplatz IGM an der Otto-Brenner-Straße. Die Veranstalter fordern dazu auf, dass sich die Teilnehmer begeistern lassen sollen.