Fußballer freuen sich auf Gebote

Wolfgang Waßerloos, Vorsitzender der Fachschaft Fußball, zeigt das neue Trikot des VfL Bochum und den Fußball, die jeweils mit allen Unterschriften des aktuellen Kaders des Fußball-Zweit­ligisten versehen sind. Sie können ersteigert werden.Foto:Walter Fischer
Wolfgang Waßerloos, Vorsitzender der Fachschaft Fußball, zeigt das neue Trikot des VfL Bochum und den Fußball, die jeweils mit allen Unterschriften des aktuellen Kaders des Fußball-Zweit­ligisten versehen sind. Sie können ersteigert werden.Foto:Walter Fischer
Foto: Fischer
Was wir bereits wissen
Die Fachschaft und die WAZ Hattingen starten eine Versteigerung von drei Erinnerungsstücken. Erlös geht an die Nepal-Hilfe des VfL Bochum.

Hattingen.. Das Spiel der Stadtauswahl Hattingen gegen den VfL Bochum darf von allen Beteiligten alles voller Erfolg bezeichnet werden: Der Fußball-Zweitligist genoss den lockeren Aufgalopp und überzeugte viele Kritiker durch Fannähe, die Hattinger kamen mit einem respektablen Ergebnis (0:6) aus dem Duell heraus – und die Fachschaft Fußball freute sich über knapp 2000 Zuschauer und eine Einnahme von rund 9000 Euro, die für die Erdbebenhilfe Nepal gespendet werden.

Drei Wochen nach dem Aufeinandertreffen gibt es noch ein besonderes Bonbon: Wolfgang Waßerloos, Vorsitzender der Fachschaft Fußball, und die WAZ-Lokalredaktion, versteigern zwei Erinnerungsstücke: das Trikot des ersten Bochumer Saisontorschützen Simon Terodde mit allen Autogrammen des aktu­ellen Kaders sowie einen Derbystar-Fußball, ebenfalls mit allen Unterschriften – obendrauf gibt es noch ein Trikot des Hattinger Fußballers Mirkan Aydin, der bis zum Sommer 2014 für den VfL und seitdem für den türkischen Erstligisten Eskisehirspor auf Torejagd geht.

Benefizspiel nach Erdbeben in Nepal

Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal hatte Jens Güntner den Ge­danken, ein Benefizspiel zu machen. Aber gegen wen? Eine Idee: gegen die U23 des VfL Bochum, die nach der abgelaufenen Saison abge­meldet wurde und die quasi ihr Abschiedsspiel betreiten sollte. Doch VfL-Manager Christian Hochstätter hatte eine andere Vorstellung: Er wollte Trainer Gertjan Verbeek und seiner Mannschaft die Möglichkeit zur ersten Präsentation in der neuen Saison auf dem Rasen des Wildhagens geben.

Gesagt, getan. Die Bochumer kamen also über die Ruhr, in die Stadt, in der sie sowieso eine starke Fanbasis haben; aber auch ein kritische, eine skeptische. Doch durch ihr unkompliziertes Auftreten gewannen sie in kurzer Zeit Sympathien bei den Zuschauern.

Versteigerung für den guten Zweck

Nun kommt Wolfgang Waßerloos ins Spiel. Er hatte nämlich kurz zuvor einen alten WAZ-Artikel mit einer A(u)ktion von Sozialsponsor Thomas Röthig gesehen – und nun die Idee, noch etwas mehr für den guten Zweck zu tun. Und auch bei dieser Nachfrage war der VfL kooperationsbereit: Trikot und Ball wurden zur Verfügung gestellt, der Erlös geht an die VfL-Nepal-Hilfe. Auch der des Mirkan-Aydin-Trikots, denn es wird ein Dreier-Pack versteigert.

„Danke an den VfL Bochum, vor allem an Christian Hochstätter“, sagt Wolfgang Waßerloos beim besuch in der WAZ-Redaktion. „Freundliches Auftreten hat für viele neue Fans gesorgt.“ Doch auch die Unterstützung der Hattinger Vereine hat es ihm angetan: „Das war nicht selbstverständlich.“ Und auch der Zuspruch der vielen Zuschauer sorgte für große Zufriedenheit – so etwa 600 bis 800 hatte die Fachschaft Fußball im Wild­hagen erwartet, gekommen sind am Ende fast 2000. Und die sorgten für einen Reinerlös von 9000 Euro, die Wolfgang Waßerloos in dieser Woche gespendet hat.

„Mit der Versteigerung hoffen wir diesen Betrag jetzt noch etwas verbessern“, sagt Waßerloos „Also: Machen Sie mit!“

Liebe Leserinnen und Leser, steigern Sie mit!

  • Jetzt sind Sie gefragt: Bei der Versteigerung der Fachschaft Fußball und der WAZ-Redaktion gibt es drei Erinnerungsstücke – das neue Trikot des Zweitligisten VfL Bochum (Nr. 22, Simon Terodde) mit den Autogrammen des aktuellen Kaders; einen Derbystar-Fußball, ebenfalls mit den Unterschriften aller Spieler; sowie das Trikot des Hattingers Mirkan Aydin (ehemals VfL Bochum), der zurzeit für den türkischen Erstligisten Eskisehirspor spielt.

  • Gebote für das Dreier-Paket bis zum 26. Juli mit Name, Adresse und Telefonnummer an die WAZ-Lokalredaktion Hattingen, Große Weil­straße 19, 45525 Hattingen, Fax: 02324/5002-34; E-Mail: redaktion.hattingen@waz.de