Das aktuelle Wetter Hattingen 14°C
Stadtbibliothek

Flüchtlinge können die Stadt per App erkunden

12.01.2016 | 06:00 Uhr
Flüchtlinge können die Stadt per App erkunden
Foto: Volker Speckenwirth

Hattingen.  Stadtbibliothek hat kostenloses Programm zum Kennenlernen Hattingens entwickelt.

Die Stadtbibliothek hat eine App für Smartphones und Tablet-Computer entwickelt, mit der Flüchtlinge die Stadt Hattingen kennenlernen können. Das Programm mit dem Titel „Flüchtlinge – willkommen in Hattingen“ kombiniert Elemente aus Themenrallyes, Quizanwendungen und Stadtführungen. „Es soll eine erste Orientierungshilfe sein“, sagt Bibliotheksleiter Bernd Jeucken. Die Fragen sind in Deutsch und Englisch formuliert und wurden von den Flüchtlingen Rami Boram ins Arabische und von Mohammad Teherani ins Persische (Farsi) übersetzt.

Auf spielerische Art und Weise erhalten Flüchtlinge unter anderem Informationen über die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, über Deutschland oder über lokale Sehenswürdigkeiten. Bei einer Aufgabe sollen sie zum Beispiel mit einem digitalen Kompass das Bügeleisenhaus finden und dort ein Foto von sich selbst („Selfie“) machen.

Entwickelt hat die App die für Digitales zuständige Bibliotheksmitarbeiterin Kristina Hannemann. Sie habe das von der Landesinitiative Bildungspartner NRW entwickelte Lernwerkzeug Biparcours genutzt und dieses mit Hattinger Inhalten gefüllt, erzählt sie. Welche Fragen die Flüchtlinge haben, klärte sie mit Werner Buhl-Pompös ab, der bei der Caritas in Hattingen für Migration zuständig ist. Er hat sie auch grundsätzlich in der Umsetzung dieser Idee bestärkt: „90 Prozent der Flüchtlinge haben Zugang zum Internet, weil sie es zur Navigation und als Wörterbuch benötigen“, sagt Buhl-Pompös. Oder sie nutzen das Internet, um Wohnungen oder Jobs zu suchen.

Fragenkatalog soll erweitert werden

Wenn die derzeit zehn Fragen der App beantwortet sind, können die Nutzer Kommentare und Verbesserungsvorschläge hinterlassen. „Wir werden die App dann um weitere Fragen ergänzen“, sagt Bernd Jeucken. Und die Plattform Biparcours will die Bibliothek nun auch nutzen, um Apps für Schüler, Jugendliche oder Senioren zu entwickeln.

Andreas Eichhorn

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Einweihungsfest Telefonzelle
Bildgalerie
Schmökerbude
Junges Museum: Fame and Fortune von Philipp Valenta
Bildgalerie
Ausstellungseröffnung
Ein Abend in Weiss
Bildgalerie
Fest
Stadtmuseum Hattingen
Bildgalerie
Junges Museum
article
11453772
Flüchtlinge können die Stadt per App erkunden
Flüchtlinge können die Stadt per App erkunden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/fluechtlinge-koennen-die-stadt-per-app-erkunden-id11453772.html
2016-01-12 06:00
Hattingen