Entdeckerpass für Touren auf Industrieroute

Ferienzeit ist Entdeckerzeit im Ennepe-Ruhr-Kreis: Da trifft es sich gut, dass der neue Entdeckerpass für die Route der Industriekultur jetzt druckfrisch vorliegt. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat die beliebte Broschüre neu aufgelegt und gibt damit den Startschuss für spannende Expeditionen entlang der Route.

In der reich bebilderten Broschüre werden die 25 Ankerpunkte der Route der Industriekultur vorgestellt. Außerdem stellt das 96-seitige Heft spektakuläre Panoramen der Industrielandschaft vor. Ergänzt wird der Entdeckerpass durch Informationen zu Öffnungszeiten und ÖPNV-Verbindungen, zur Anfahrt mit dem Pkw und zu Radtouren.

Eifrige Entdecker können auch in diesem Jahr wieder etwas gewinnen. Wer seinen Pass an mindestens 15 Ankerpunkten hat abstempeln lassen, erhält im Besucherzentrum Ruhr in Essen gegen Vorlage seines Passes einen kostenlosen Faltrucksack.

Die kostenlose Broschüre liegt u. a. an den Ankerpunkten der Route, in den fünf Ruhr.Visitorcentern und weiteren Informationsstellen der Metropole Ruhr aus. Sie kann auch gegen Erstattung der Versandkosten unter www.shop.metropoleruhr.de bestellt werden. Auf www.route-industriekultur.de gibt es den Pass auch als kostenlosen Download.

www.route-industriekultur.de.