Bogestra und VER stellen den Fahrplan um

Foto: WAZ FotoPool

Es ist der so genannte kleine Fahrplanwechsel den die Bogestra und die Verkehrsgesellschaft Ennepe Ruhr (VER) am kommenden Sonntag vollziehen: Es gibt Veränderungen und Anpassungen bei mehreren Straßenbahn- und Buslinien. „Auch aufgrund von Hinweisen von Bürgern“, so Bogestra-Pressesprecher Christoph Kollmann. „Es geht uns ja immer um zufriedene Kunden.“

Die können sich einen neuen Namen für eine Haltestelle merken. Es dauert zwar noch, bis das Musikforum Bochum fertig ist. Gleichwohl wird ab Sonntag die Haltestelle Engelbert-Brunnen/Bermudadreieck der Linien 308/318 in Bermuda3eck/Musikforum umbenannt. „Wir schauen uns ständig an, wie unsere Fahrpläne in der Realität funktionieren“, sagt Kollmann. Ein Beispiel seien die Änderungen bei der Linie CE31. „Um ihre Pünktlichkeit zu verbessern, ändern sich die Abfahrtszeiten montags bis freitags in Richtung Hattingen zwischen circa 6.30 und 8.30 Uhr und 12 bis circa 19 Uhr, in Richtung Bochum zwischen circa 6 und 8.30 Uhr.“

Kollmann: „Auf Vorschlag der Stadt Bochum wird es bei der Linie 358 montags bis freitags eine zusätzliche Fahrt um 5.08 Uhr ab Linden Mitte bis Eiberger Straße geben.“

Die neuen Abfahrtszeiten sind in der Elektronischen Fahrplanauskunft enthalten. Sie können mit der Bogestra-App abgerufen werden oder übers Servicetelefon 01806/ 50 40 30 (Festnetz 20 Cent/Verbindung, mobil maximal 60 Cent/Verbindung) erfragt werden.

Die VER gestaltet zudem auf der Linie 141 (Hattingen-Welper-Markt – Essen-Heisingen Baldeneysee) zur Gewährleistung der Fahrplantreue die Abfahrtszeiten der Linie neu.