Das aktuelle Wetter Hattingen 4°C
Neue Galerie

Bildhauer in der Drogerie

21.03.2010 | 15:42 Uhr
Bildhauer in der Drogerie

Skulpturen statt Lippenstift, Gemälde statt Shampoo – in der ehemaligen Schlecker-Drogerie am Marktplatz in Blankenstein hat der Hattinger Künstler Michael Görler eine Galerie eröffnet.

„Die Eigentümer, die Familien Klas und Kiphard, haben mir angeboten, das Ladenlokal zu Ausstellungszwecken zu nutzen. Bis ein neuer Pächter gefunden ist“, erklärt Görler.

Auf 220 Quadratmetern präsentiert der Künstler Arbeiten seiner VHS-Malerei- und Bildhauereiklassen: das großformatige Wandbild „Frauenorchester aus Auschwitz“ etwa oder die Bildhauerei-Installation „Sinti und Roma“. Pünktlich zu Ostern ist auch die neueste Arbeit der Bildhauereiklasse fertig geworden – „Der Kreuzweg“. Vierzehn Stationen zeigen den Leidensweg Jesu. Der Raum ist leicht abgedunkelt, unter jeder Station brennt ein kleines Windlicht. Außerdem befindet sich in der Arbeit ein echtes Stück Heimat – die Kreuze sind aus 200 Jahre alten Blankensteiner Fachwerksbalken gefertigt.

Vom Standort der Galerie wollen die Künstler sich auch in Zukunft inspirieren lassen. Görler: „Nach den Osterferien beginnt die Freilichtmalerei-Saison. Wir werden uns mit Gassen und Winkeln der Blankensteiner Altstadt beschäftigen.“ Bis dahin können Besucher noch die Ergebnisse der letzten Freilichtmalerei-Saison betrachten. Sie zeigen das „Klein-Venedig des Bergischen Landes“ – Langenberg.

Da 25 Künstler beteiligt sind, wechseln die Ausstellungen monatlich. Aktuell zeigt der Bildhauer Ludwig Steinrücken aus Gevelsberg Vollholz-Skulpturen, Darunter auch Arbeiten für das Wichernkreuz in Bredenscheid.

Die Galerie ist so konzipiert, dass sich die Werke unkompliziert auf- und abbauen lassen. So sind Lampen nicht in die Wände oder Decken gebohrt, sondern stehen auf mobilen Holzkonstruktionen. Geöffnet ist die Galerie samstags und sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr. Am 23. April findet eine Eröffnungsfeier statt, bei der die Künstler ihre Techniken präsentieren.

Linda Aschendorf

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
CDU will Packstation an Esso-Tankstelle halten
DHL
Christiane Nicolai: Neuer Standort am Reschop Carré ist mit dem Auto schlecht zu erreichen.
41 Arbeitslose weniger gemeldet
Arbeitsmarkt
Erfreuliche Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt: Quote sinkt auf nunmehr 7,5 Prozent.
Zwischen Sturmschäden und Sonnenschein
Hattingen.
Einen Vorgeschmack auf echtes Aprilwetter bescherte Sturm Niklas den Hattingern. Die Feuerwehr musste umgestürzte Bäume beseitigen. Die Bahn fuhr...
VER und Bogestra sprechen über Fusion
Nahverkehr
Der Ennepe-Ruhr-Kreis muss den Öffentlichen Personennahverkehr neu vergeben. Die Suche nach einer wirtschaftlichen Lösung sollte 2016 abgeschlossen...
Kindheitstage und der Bau der Hattinger Westtangente
Erinnerung
Karin Biesenbach wuchs in einem Haus mit Erker auf und machte Fotos von der Baustelle der Westtangente.
Fotos und Videos
Altstadt mit Musik
Bildgalerie
Hattingen Live 10
Aula der Gesamtschule Welper
Bildgalerie
Dankeschön-Medaille
article
3449639
Bildhauer in der Drogerie
Bildhauer in der Drogerie
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/bildhauer-in-der-drogerie-id3449639.html
2010-03-21 15:42
Hattingen